Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE A-JUGEND BESIEGT LUCCHESE IM HINSPIEL DES SECHSZEHNTELFINALES

Die Weißrote A-Jugend von Mister Giampaolo Morabito hat es in einer glänzenden Meisterschaft in die Nationale Finalrunde geschafft, ohne ein Spiel zu verlieren. Im Hinspiel des Sechszehntelfinales trafen die Weißroten auf Lucchese, das in seiner Runde auf dem 8. Platz gelandet ist.
Gegen die Hausherren hatten die Weißroten anfangs große Mühe und mussten bereits in der 10. Minute ein Gegentor hinnehmen. Nach einem Foul von Tratter an einem Stürmer entschied der Schiedsrichter aus Pisa auf Elfmeter, den Costalli sicher zur 1:0 Führung für Lucchese verwandelte.
Dies ließen die Weißroten nicht auf sich sitzen und spielten sich Schritt für Schritt in die Überlegenheit. In der 23. Minute wurde diese Ausdauer auch belohnt und Straudi konnte eine perfekte Vorlage von Caliari sicher im Netz versenken.
Dem Ausgleichstreffer folgte ein intensiver Kampf der beiden Mannschaften um die Überlegenheit, den der FC Südtirol für sich entschied. Bertolini nahm eine Vorlage von Straudi an und brachte seine Mannschaft noch vor dem Pausenpfiff in der 37. Minute 2:1 in Führung.
Nach dem Wiederanpfiff klingelte es sofort im Kasten von Lucchese. In der 44. Minute nutzte Breschi einen blitzschnellen Konter und erhöhte auf 3:1. Nur drei Minuten später machte Breschi nach einem Assist von Orsolin alles klar und erzielte den 4:1 Endstand.
Mit diesem Ergebnis haben sich die Jungs von Mister Morabito die besten Voraussetzungen geschaffen, ins Achtelfinale einzuziehen. Das Rückspiel findet am kommenden Sonntag in Bozen statt.

LUCCHESE – FC SÜDTIROL 1:4 (1:2)
Lucchese: Leon, Canciero, Monanaro, Vitali, Giorgi (72. Capasso), Dellamagiore, Dimambro, Luci (77. Benetti), Cecceri, Perazoni (41. Bunara), Costelli (49. Battaglia).
Trainer: Guerri
FC Südtirol: Pirelli, Menghin, Emanuelli, Munerati, Caliari, Tratter, Bertolini (45. Betteto), Breschi (66. Rinaldo), Tappeiner (77. Hasa), Straudi, Orsolin.
Trainer: Giampaolo Morabito
Schiedsrichter: Catastini aus Pisa
Tore: 10. Costalli nach Foulelfmeter 1:0, 20. Straudi 1:1, 37. Bertolini 1:2, 44. Breschi 1:3, 47. Breschi 1:4.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Triestina
 
 
So, 20. August 2017 - 18:00
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Jetzt zum Liveticker  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.