Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE A-JUGEND BESIEGT ZUHAUSE VICENZA 2-1

Das Team von Giampaolo Morabito lag mit 17 Punkten aus acht Spielen auf dem dritten Tabellenplatz, nur drei Zähler hinter Spitzenreiter Ancona. Im Spiel gegen Vicenza ging es darum, den Anschluss nicht zu verlieren und durch einen Erfolg weiter die Titelchancen zu wahren.
In der ersten Halbzeit sah es aber nicht nach einem Sieg aus, denn beide Mannschaften lieferten ein ausgeglichenes Spiel, das ohne wirkliche Torchancen verlief. Nach dem Seitenwechsel aber nützte Tappeiner in der 42. Minute einen Freistoß von Gasparini, um den Ball im gegnerischen Netz zu versenken und den FC Südtirol 1:0 in Führung zu bringen.
In der 44. Minute entwischte ein Angreifer seinen Bewachern und musste von Trafoier per Notbremse gestoppt werden. Dafür sah er zu Recht die Rote Karte und der FCS musste nun in der Unterzahl die immer stärker werdenden Vicentiner abwehren.
In der 51. Minute platzierte Forte einen Freistoß von der Strafraumgrenze über die Mauer hinweg direkt ins Tor zum 1:1 Ausgleichstreffer. Das Spiel entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch, wobei keine der Mannschaften sich durchsetzen konnte. Erst in der 80. Minute gelang es Schwarz alleine vor dem Tor aufzutauchen, wurde aber vom Tormann schwer gefoult. Schwarz musste verletzt ausgewechselt werden, während Lo Curcio mit Rot vom Platz musste.
Den fälligen Elfmeter verwandelte Tappeiner kurz vor dem Schlusspfiff sicher zum 2:1 Siegestreffer. Die Weißroten bleiben damit weiter an der Spitze dran.

FC SÜDTIROL – VICENZA 2:1 (0:0)
FC Südtirol: Lo Russo, Licata, Dallago, Trafoier, Forti, Guastella, Daniele (41. Pellegrini), Rinaldo, Galassiti (65. Schwarz, ab 83. Ponzio), Gasparini (56. Sielli), Tappeiner.
Trainer: Giampalo Morabito
Vicenza: Michelon (75. Lo Curcio), Benedetti, Pozza, Doandello, Caramello (61. Pettiol), Ruviero, Vigolo (44. Mosele), Carequieto, Tardivo (61. Sacchetto), Amici.
Tore: 41. Tappeiner 1:0, 51. Forte 1:1, 80. +3 Tappeiner nach Foulelfmeter 2:1.
Rote Karte: 44. Trafoier FCS, 83. Lo Curcio VIC.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Bursaspor
 
 
Di, 25. Juli 2017 - 18:00
 
Wiesen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.