Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE A-JUGEND ERZIELT IN VERONA EIN 2:2 UNENTSCHIEDEN GEGEN HELLAS

Die Nationale A-Jugend des FCS führt mit 23 Punkten und vier Zählern Vorsprung die Tabelle überlegen an und will sich den Herbstmeistertitel nicht mehr nehmen lassen. In Verona jedoch sah es nicht danach aus, denn Hellas konnte überraschend in der 20. Minute durch Brandini in Führung gehen. Er brachte einen Weitschuss über die Abwehr am chancenlosen Piz vorbei ins Netz.
Kurz nach dem Seitenwechsel wurden die Weißroten für ihren Einsatz belohnt. Aus dem Spiel heraus legte sich Bertolini das Leder zurecht und versenkte es in der 46. Minute im Kasten von Hellas. Nur neun Minuten später legte Calliari nach, der von der Strafraumgrenze aus den Ball ins Kreuzeck beförderte und damit den FCS 2:1 in Führung brachte.
Hellas Verona drohte in dieser Spielphase unter dem Druck der Weißroten zusammenzubrechen und setzte mit einem Konter alles auf eine Karte. Der Angriff wurde zwar abgewehrt, aber der Schiedsrichter gewährte für einen zweifelhaften Fall im Strafraum einen Elfmeter, den Aloisi in der 65. Minute sicher verwertete. Mit diesem Ausgleichstreffer fasste Hellas wieder Mut und konnte das Unentschieden trotz des hohen Einsatzes der Weißroten über die Zeit bringen.
Damit gesellt sich für die Nationale A-Jugend ein weiterer wichtiger Erfolg zu den bisher sieben Siegen und zwei Unentschieden hinzu. Die Weißroten bleiben weiterhin unangefochten auf dem 1. Platz, die Distanz zu den Verfolgern hat sich aber verringert.

HELLAS VERONA – FC SÜDTIROL 2:2 (1:0)
Hellas Verona: Ravetta, Cinti, Polato, Brandini, Affaticati, Franchetto, Cherubim (60. Gecchele), Forgia, Amisi, Dentale (74. Garbin), Martins.
Trainer: Davide Pellegrini
FC Südtirol: Piz (41. Demetz Lukas),Menghin, Messner, Roberti, Calliari, Tratter, Manente (41. Bertolini), Breschi (61. Rinaldo), Galassiti (71. Betteto), Straudi, Orsolin.
Trainer: Giampaolo Morabito
Schiedsrichter: Pernisotti aus San Donà Piave
Tore: 20. Brandini 1:0, 46. Bertolini 1:1, 54. Calliari 1:2, 65. Aloisi nach Foulelfmeter 2:2
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Albinoleffe   FC Südtirol
 
 
Fr, 22. Dezember 2017 - 18:30
 
"Atleti Azzurri d'Italia" Stadion - Bergamo
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.