Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE A-JUGEND RUTSCHT IN VERONA AUF DEM NASSEN RASEN AUS

Der Tabellenführer Chievo Verona wurde seiner Favoritenrolle gerecht und hat der Mannschaft von Alfredo Sebastiani wenig Chancen gelassen und den FCS zu Hause mit 4:0 abgefertigt.
 
Das Spiel startete recht gut für den FCS, mit Hofer und Aquino, die ausgezeichnet zusammenspielten. Torchancen gab es jedoch keine, auch für Chievo nicht. Erst nach einer Viertelstunde konnte Rossi die Favoriten zum 1:0 führen. Das einmal geöffnete Tor trafen dann in kurzen Abständen auch Bertoldi und Pontar. Trotz eines 3:0 Rückstandes gab sich der FC Südtirol nicht verloren und suchte mit Hofer den Anschlusstreffer. In der 35. Minute wurde er  im Strafraum grob gefoult und erhielt dafür einen Elfmeter. Aquino scheiterte jedoch mit seinem zu schwachen Schuss an Torhüter Moschin. Auch in der 2. Halbzeit ließ Chievo nicht nach und der FC Südtirol musste mit Macht dagegen halten. Trotzdem gelang Bottoli in der 70. Minute ein weiterer Treffer zum 4:0 Endstand.

CHIEVO VERONA FC SÜDTIROL 4:0 (3:0)

Chievo Verona: Moschin (40. Vacce), Lorenzetti, Bertoldi, Bianchi, Posarelli, Vorin (40. El Garraoui), Bianconi (40. Bovo), Pontar (60.Osarfo), Rossi (45. Targon), Parol (60. Bottoli), Bertoldi (75. Shongo Tenemaan);
Trainer: Davide Lazzarin,
FC Südtirol: Di Cello (65.Torggler), Seeber (65. Pirhofer), Zimmerhofer, Gruber Nico (40.Scudier), Di Poli, Marth (65. Tessaro), Aquino, Gruber Michael (40. Gruber Davide) Hofer, El Mekaoui (50. Kumaning Asante), Canazza (40. Dentice);
Trainer: Alfredo Sebastiani
Tore: 15. Rossi (CHI) 1:0; 20. Bertoldi (CHI) 2:0; 30. Pontar (CHI) 3:0; 70. Bottoli 4:0;
Anmerkungen: feuchtes, aber mildes Wetter;  regennasser Platz;
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend