Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE A-JUGEND VERLIERT IN DER LETZTEN MINUTE IN PORTOGRUARO 3:2

Das Team von Alfredo Sebastiani zeigte in Portogruaro von der ersten Minute an seinen Siegeswillen. Bereits in der 18. Minute konnte Latanzio einen Lattenschuss von Tessaro verwerten und den 0:1 Führungstreffer erzielen. Portogruaro hielt dagegen und erzielte durch Cissè aus dem Konter heraus das 1:1, das bis in die 28. Minute anhielt. Nach einem groben Foul an Cremonini verwertete Tessaro seinen Elfmeter zum 1:2. Doch auch Portogruaro blieb dran und konnte nach einem Freistoß von Liverali durch Meneghell wieder ausgleichen.
In der 2. Halbzeit war der FCS deutlich überlegen, konnte jedoch kein Tor mehr erzielen. Portogruaro hingegen gelang in der mit vier Minuten überlangen Nachspielzeit der Führungstreffer durch Fagotto, der auch den Endstand von 3:2 markierte.
 
PORTOGRUARO  – FC SÜDTIROL  3:2 (2:2)
Portogruaro: Cestaro, Marcuzzo (40. Vecchio), Squizato, Chin, Bortoluzzi, Impagliazzo (14. Fagotto), Bearzotti, Meneghell (45. Salomoni), Donà, Liverali, Cissè.
Trainer: Simone Pavan
FC Südtirol:  Scutari, Di Poli, Demetz, Rella, Pirhofer, Cappelletto, Cremonini (65. Zandarco), Melchiori (25. Bernardi), Lattanzio (60. Rahman), Tessaro (65. Majdi), Prock (40. Dal Castello).
Trainer: Alfredo Sebastiani
Schiedsrichter: Migliucci aus Treviso
Tore: 18. Lattanzio (0:1), 25. Cissè (1:1), 28. Foulelfmeter Tessaro (1:2), 31. Meneghell (2:2),  80. + 4. Fagotto (3:2)
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ravenna   FC Südtirol
 
 
So, 23. September 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.