Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE B-JUGEND MUSS SICH ZUHAUSE CHIEVO 1:2 GESCHLAGEN GEBEN

Das Team von Salvatore Leotta liegt mit 6 Punkten am Ende der Tabelle und braucht sich um weitere Platzierungen keine Sorgen zu machen. Daher gingen die Weißroten heute sehr gelöst in die Partie gegen den Tabellenzweiten Chievo.
Der Favorit zeigte auch gleich seine Stärke und ging in der 4. Minute durch ein Tor von Manconi in Führung. Das beirrte die Weißroten nicht, die nun eine starke Offensivleistung boten und in der 18. Minute durch Guerra ausglichen. Chievo steigerte sich nun, konnte aber in der 1. Halbzeit nichts mehr erreichen.
Nach dem Wiederanpfiff   hielten die Jungs von Leotta lange dagegen, mussten aber in der 57. Minute einen weiteren Treffen hinnehmen. Das Spiel endete 1:2 für Chievo. Ein Unentschieden hätten sich die Weißroten aber mindestens verdient.
  
FC SÜDTIROL – CHIEVO VERONA  1:2  (1:1)
FC Südtirol: Lorusso, Kröss (42. Pomella), Zulic (42. Mair), Fazion, Pirhofer, Timpone, Mitterrutzner, Loi, Guerra (58. Baldo), Salvaterra (61. Pichler),  Plattner (58. Rabensteiner).
Trainer: Salvatore Leotta
Chievo: Anderioni (36. Marantoni), Zoppi, Bruenlli, Foletto, Costa, Demasi (49. Arabia), Girardi, Russo, Uhunamore, Vignato,  Manconi.
Trainer: Matteo Pacher
Tore: 4. Manconi 0:1,  18. Guerra 1:1, 57. Uhunamare 1:2
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Modena
 
 
So, 26. Februar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.