Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE B-JUGEND NATIONAL ERREICHT ZUM AUFTAKT EIN 1:1 GEGEN BRESCIA


Es war eine spielerisch sehr schöne Partie, vor allem in der vom FCS beherrschten 2. Halbzeit, mit vielen Torchancen. Die B-Jugend National des FC Südtirol hat zum Auftakt der Meisterschaft zu Hause ein Unentschieden gegen Brescia erreicht, das am Ende der 1.Halbzeit unerwartet in Führung gehen konnte. In der 69. Minute konnte De Luca einen Flankenstrafstoß von Dall’Aglio zum 1:1 Ausgleich verwandeln.
 
Schon in der 1. Halbzeit zeigt der FC Südtirol seine spielerische Überlegenheit, doch es ist Brescia, das gefährliche Bälle platziert. Hier zeigt sich die Klasse von Torhüter Lukas Demetz, der zweimal gegen Milanesi und gegen Brambilli besteht. In der 30. Minute endlich kommt auch der FCS  mit De Luca zu seiner Chance, wobei der Köpfler knapp vorbei geht. Das Tor jedoch ist Brescia vorbehalten. Milanesi bringt den Ball sicher in den Strafraum und verwandelt mit Entschlossenheit zum 0:1 für die Gäste.
Nach dem Wiederanpfiff setzt der FC Südtirol voll auf Angriff und drängt den Gegner zurück. Wieder ist es De Luca, der zweimal nur knapp scheitert. Auch Philipp Demetz kommt mit seinem Nahschuss nicht zum Erfolg. In der 69. Minute ist es endlich soweit: Dall’Aglio flankt einen Freistoß in den Strafraum und De Luca leitet mit einem leichten Köpfler den  Ball in das gegnerische Tor. Das Team von Mister Morabito erlangt so doch das verdiente 1:1 Unentschieden.

FC SÜDTIROL – BRESCIA 1:1 (0:1)
FC Südtirol: Lukas Demetz, Menghin, Munerati (23. Santin e dal 52, Breschi), Tratter, Felix Messner, Calliari, Pintus, Dall’Aglio, De Luca, Tappeiner, Bertolini (41. Philipp Demetz).   
Trainer: Giampaolo Morabito
Brescia: Mandelli, Bruno, Mazza, Mangraviti (62. Minessi), Marconi, Semprini, Quistini (49. Filippi), Paderno, Milanesi, Martinelli, Brambilli.
Trainer: Sergio Volpi
Schiedsrichter: Mariano Dino aus Bozen
Tore: 31. Milanesi (0:1), 69. De Luca (1:1)
Anmerkungen: sonniger Vormittag, mit Temperaturen über 20 Grad.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ravenna   FC Südtirol
 
 
So, 23. September 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.