Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE B-JUGEND NATIONAL SETZT SICH MIT 5:0 GEGEN MANTUA DURCH

Das Team von Arnold Schwellensattl führt bei einem Spiel mehr die Tabelle an und kann diesen Platz aus eigener Kraft halten. Daher war gegen Mantua ein Sieg vorprogrammiert.
Tatsächlich gelang es Galassiti bereits in der 3. Minute, den FCS in Führung zu bringen. Nach einem schönen Pass setzte der Stürmer einen flachen Schuss diagonal über das Feld direkt ins untere Eck. Nach dem frühen 1:0 für den FC Südtirol begann Mantua sich zu wehren und konnte bis weit in die 2. Halbzeit hinein mithalten. In der 48. Minute jedoch staubte Rinaldo einen Rückpraller der gegnerischen Abwehr im Strafraum ab und versenkte den Ball flach auf dem Rasen sicher zum 2:0.
Damit nicht genug fiel nur zwei Minuten später ein Eigentor zum 3:0. Nach einem Eckball sprangen alle Spieler im Strafraum hoch und Pernigotti traf so unglücklich dass der Ball ins eigene Tor ging.
Die Weißroten hatten diese Hilfe nicht nötig, denn der in der Pause eingewechselte Warme legte dreiTreffer drauf. In der 60. Minute profitierte er von einer unübersichtlichen Situation im Strafraum und netzte aus unmittelbarer Nähe ein. Das 5:0 erzielte er in der 62. Minute vom rechten Flügel aus, indem er einen starken Schuss ins Kreuzeck flankte.
Mantua konnte schon lange nicht mehr mithalten und blieb bis zum Abpfiff ungefährlich. Mit dem 5:0 Sieg über Mantua bleiben die Weißroten an der Tabellenspitze.

FC SÜDTIROL – MANTUA 5:0 (1:0)
FC Südtirol: Piz (61. Stufferin), Dallago, Ebner (36. Kuppelwieser), Carpi (36. Warme), Trafoier, Forti (46. Torres), Daniele (36. Platzer), Rinaldo, Galassiti, Tappeiner, Öttl (36. Zortea).
Trainer: Arnold Schwellensattl
Mantua: Errera, Trentini (52. Maraschi), Zancoghi, Migliari (59. Baraldi), Todeschi, Ceraico, Bellelli (58. Bazziga), Avanzini (58. Ambrosi), Bettinardi, Pernigotti, Gabrieli (46. Visciglia).
Trainer: Massimiliano Carli
Schiedsrichter: Trapin aus Bozen
Tore: 3. Galassiti (1:0), 48. Rinaldo (2:0), 50. Eigentor Pernigotti (3:0), 60. Warme (4:0), 62. Warme (5:0).
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.