Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE BERRETTI ERGATTERT AUSWÄRTS GEGEN RENATE EINEN GUTEN PUNKT

Nach zwei Niederlagen in Folge holte die Berretti Mannschaft der Weißroten auswärts gegen Renate einen guten Punkt und brachte somit die Tabelle wieder in Bewegung. Für die Jungs um Trainer Zenoni handelte es sich um das achte positive Ergebnis (vier Siege und vier Remis) in den letzten 11 Spielen.
Die erste Matchhälfte war vor allem von Seiten der Gastgeber geprägt, die mit dem schnellen Tagliabue immer wieder gefährlich wurden.
Die zweite Spielzeit war hingegen sehr ausgeglichen, bis Renate in der 65. Minute in Führung ging. Nur fünf Minuten später konnte der FC Südtirol allerdings mit dem Flankenschuss von Forti ausgleichen.
In den letzten Minuten hätten die Weißroten das Match für sich entscheiden können, doch Salvaterra, welcher sich alleine vor dem gegnerischen Keeper befand, beförderte den Ball ins Toraus.

RENATE - FC SÜDTIROL 1:1 (0:0)
RENATE: Stucchi, Bodalume, Mutti, Gallo, De Benedetto (80. Tafferi), Gatelli, Roda (60. Pizzi), Confalonieri, Verderio, Tagliabue, Villa
Trainer: Stefano Citterio
FC SÜDTIROL: Farina, Carella, Gurini, Betteto, Trafoier, Salvarezza, Forti, Breschi, Guerra (46. Salvaterra), Gasparini (85. Uez), Orsolin
Trainer: Cristian Zenoni
SCHIEDSRICHTER: Federico Marcassoli aus Bergamo
TORE: 65. Verderio (1:0), 70. Forti (1:1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend