Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE “BERRETTI” FEIERN DEN ERSTEN SIEG

Die „Berretti“ des FC Südtirol sind eine Mannschaft, die sich kontinuierlich steigert und auch Erfolge erzielt. Nach zwei Unentschieden in Folge gegen Lumezzane und gegen Montichiari ist nun zuhause der erste Sieg in dieser Meisterschaft gelungen. Den Siegestreffer erzielte Vincenzo Calì (IM BILD).
 

Der Spielverlauf: Bassano Virtus konnte selbstsicher in Bozen auftreten, hat es ja in zwei Spielen sechs Punkte geholt und insgesamt 16 Treffer erzielt und das bei nur 2 Gegentoren. Doch davon lässt sich der FCS nicht abschrecken und setzt von Anfang an auf die eigene Stärke. Bereits in der 10.Minute gelingt es Giradiello im Mittelfeld den Ball zu erobern, diesen nach vorne zu bringen und Saleh mit einer präzisen Flanke zu bedienen. Saleh kann den Tormann ausspielen und trifft jedoch nur die Latte. Die jungen Spieler des FCS nehmen dies zum Ansporn, nicht nachzugeben und werden 10 Minuten später für diese Haltung belohnt. Parise spielt auf Blasio, der seinerseits eine  weite Flanke zu Calì gibt, der sich diese Chance nicht nehmen lässt und zielsicher den Ball  zum 1:0 versenkt. Der Führungstreffer wirkt für Improtas Mannschaft elektrisierend und zwischen der 17. und der 18. Minute verfehlen sowohl Salah als auch Blasio den zweiten Treffer nur um einen Hauch.

Jetzt ist die Reihe jedoch an Bassano. Da Silva trifft mit einem Weitschuss nur die Latte und nur drei Minuten später erzielt Boscolo beinahe ein Eigentor. Sein Rückpasse geht an De Martino vorbei und trifft glücklicherweise nur den Pfosten.

In der zweiten Halbzeit geht Bassano massiv zum Gegenangriff über und will den Ausgleich erzwingen, aber die Abwehr des FCS steht fest und unüberwindbar. In der 80. Minute ist es Bacher, der knapp über die Latte schießt. Auch Calì kann seine Chance in der 95. Minute nicht verwerten und macht seinen zweiten Lattenschuss des Tages. Das Spiel endet 1:0 für den FC Südtirol. Gute Vorauseetzungen für das morgige Spiel der Profimannschaft, die um 15.00 Uhr im Drusustadion auf Bassano Virtus trifft.


FC SÜDTIROL – BASSANO VIRTUS 1:0 (1:0)

FC Südtirol: De Martino, Parise (87. Granzotto), Nale, Sorrentino, Boscolo, Giardiello, Eisenstecken, Salah, Calì (77. Bacher), Bedendo, Blasio (73. Cisale).

Trainer: Maurizio Improta

Bassano Virtus: Bevilacqua, Marangon, Stevanin (46. Cervellin), Lazzarotto, Luisetto, Longo, Da Silva, Muratta, Barbetti, Fraccaro, Mattioli (49. Laverra).

Trainer: Mauro Zironelli

Schiesrichter: Frisanco di Trento

Tore: 20. Calì

Anmerkungen: sonniger Herbstnachmittag in Bozen mit sommerlichen 28°.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Modena
 
 
So, 26. Februar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.