Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE BERRETTI FEIERN GEGEN LUMEZZANE EINEN ÜBERLEGENEN 6:1 SIEG

Das Team von Marco Bertoncini war heute ganz auf Wiedergutmachung nach der Niederlage in Ancona aus und ging sehr offensiv in die Partie. Bereits in der 1. Minute brachte Melchiori den FC Südtirol aus dem Lauf heraus 1:0 in Führung. Lumezzane konnte den ersten Schock verdauen und die Weißroten vorübergehend aufhalten. In der 15. Minute konnte Breschi aber die Abwehr durchbrechen und zum 2:0 einnetzen. Fünf Minuten später fixierte Gasser mit dem 3:0 den Pausenstand.
Nach dem Seitenwechsel hatte sich Lumezzane wieder etwas reorganisiert, sodass das Spiel vorübergehend nicht mehr nur in eine Richtung lief. Das änderte sich in der 60. Minute durch einen Freistoß, den Melchiori mit einer seltenen Präzision unhaltbar unter der Latte zum 4:0 versenkte. Im Fünfminutentakt folgten nun das 5:0 von Kumrija und das 6:0 von Gjepali.
Den Ehrentreffer für Lumezzane erzielte in der Nachspielzeit Mazza.

FC SÜDTIROL – LUMEZZANE 6:1 (3:0)
FC Südtirol: Zanetti, Roberti, Munerati, Tratter, Emanuelli, Melchiori, Kumrija, Breschi, Gasser (50. Hasa), Tessaro (65. Innocenti), Zingale (75. Gjepali).
Trainer: Marco Bertoncini
Lumezzane: Bonometti, Pesce, Saleri, Lancini, Bandera (80. Mazza), Sola, Paravicini, Rachele, Okouokou (55. Spanò), Farimbelli, Nibali.
Trainer: Raffaele Santini
Tore: 1. Melchiori (1:0), 15. Breschi (2:0), 20. Gasser (3:0), 60. Melchiori (4:0), 65. Kumrija (5:0), 70. Gjepali (6:0), 90. + 2 Mazza (6:1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Venezia
 
 
So, 2. April 2017 - 16:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.