Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE BERRETTI SCHLÄGT ALESSANDRIA UND BLEIBT AUF ERFOLGSSPUR

Die Berretti Mannschaft des FC Südtirol setzte sich gegen Alessandria mit 3:1 durch und holte ihr drittes positives Ergebnis in den letzten drei Meisterschaftsspielen (zwei Siege und ein Remis).
Dem heutigen Triumpf gingen ein 4:1 Sieg auswärts in der Emilia Romagna gegen Piacenza und ein Ausgleich in der Fremde gegen Parma voraus.
Gegen Alessandria gab es einen sehr guten Matchbeginn von Seiten der Weißroten zu sehen, die sich nach nur sieben Spielminuten mit Orsolin in Führung brachten. Galassiti verpasste danach eine Riesenchance um den Anschlusstreffer zu erzielen.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit sicherte sich der FCS mit den tollen Linksschüssen von Gasparini und Orsolin das Match.
In der 75. Minute wurde Barletta wegen eines Reaktionsfouls vom Platz geschickt, doch Alessandria schaffte es nur noch den Ehrentreffer zu schießen.

FC SÜDTIROL – ALESSANDRIA 3:1 (1:0)
FC SÜDTIROL: Farina, Gurini, Dallago, Forti, Trafoier, Salvarezza (46. Carella), Jatta, Breschi (55. Betteto), Galassiti (73 . Barletta), Gasparini, Orsolin
Trainer: Cristian Zenoni
ALESSANDRIA: Bertoglio, Lo Pergolo, Aramini, Sala, Verdese, Giura, Beccaris (58. Viola), Santarossa (75. Ramello), Rolando (67. La Fauci), M'Hamsi, Capece
SCHIEDSRICHTER: Scarntino aus Meran
TORE: 7. Orsolin (1:0), 51. Gasparini (1:0), 54. Orsolin (3:0), 80. La Fauci (3:1)
ROTE KARTE: 75. Barletta (FCS)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Auswahl Ridnauntal   FC Südtirol
 
 
Sa, 20. Juli 2019 - 18:00
 
Stange
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.