Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE BERRETTI SPIELT GEGEN LUMEZZANE 1:1 UNENTSCHIEDEN

Zweiter Ausgleich in Folge für die Berretti Mannschaft des FCS, die nach dem Match in Turin auch zu Hause gegen Lumezzane 1:1 Unentschieden spielte. Die Weißroten konnten ihre Führung nicht über die Zeit bringen und kassierten in der 93. Minute den Ausgleichstreffer der Gäste.
In der ersten Hälfte war Lumezzane für 20-25 Minuten die klar bessere Mannschaft, in der Schlussphase hingegen kamen die Weißroten hervor und schossen mit Barletta ein Tor, das jedoch wegen einer fragwürdigen Abseitsposition vom Schiedsrichter annulliert wurde.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es dann nochmals Barletta, der den FCS mit einem schönen Distanztor in Führung brachte. Auch nach der Führung waren die Südtiroler die dominierende Mannschaft und hatten mit Orsolin (zwei Mal) und Gasparini Chancen den Anschlusstreffer zu erzielen.
In der 93. Minute, in buchstäblich letzter Sekunde, konnte Lumezzane mit dem Kopfballtor von Verde zum 1:1 Endstand ausgleichen.

FC SÜDTIROL – LUMEZZANE 1:1 (0:0)
FC SÜDTIROL: Farina, Oettl, Dallago (69. Davi), Betteto, Gurini, Trafoier, Gasparini (85. Breschi), Jatta, Barletta (75. Galassiti), Forti, Orsolin
Trainer: Cristian Zenoni
LUMEZZANE: Iacovelli, Lancini, Rizzi, Sola, Mortara, Kone, Scaroni (60. Quaresmini), Tempini (65. Conigliaro), Verde, Bosio, Lazzarin (77. Alario)
Trainer: Lazzarin
TORE: 51. Barletta (1:0), 93. Verde (1:1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Sassuolo   FC Südtirol
 
 
Sa, 27. Juli 2019 - 18:00
 
Sterzing
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.