Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE BERRETTI UNTERLIEGEN AUSWÄRTS GEGEN BASSANO VIRTUS 2:0

Das Team von Mister Massimiliano Caliari liegt auf dem 3. Platz und kämpft um die Spitze. Es kämpft aber auch gegen die eigene Müdigkeit und Überanstrengung. Daher war das Spiel gegen das körperlich stark Bassano eine harte Nuss zu knacken. Tatsächlich ging die Heimmannschaft schon in der 5. Minute durch Visentin in Führung und legte mit Petrovic in der 20. Minute das 2:0 nach. Diesem Vorsprung liefen die Weißroten vergeblich hinterher, die sich zwar gute Chancen erspielten, aber nicht zu nützen wussten. In der 2. Halbzeit wurde die physische Überlegenheit sehr deutlich, denn Bassano blockierte die Weißroten meist im Mittelfeld.
Das Spiel endete 2:0 für Bassano. Mister Caliari wird die Spielpause nächste Woche nützen, um seine Mannschaft wieder fit zu kriegen.

BASSANO VIRTUS – FC SÜDTIROL 2:0 (2:0)
Bassano: Pazzaia, Pellizzer, Eberle, Fontana, De Buono, Toparelli (60. Rigoni), De Stefani, Petrovic, Abazaj, Danso, Visentin (60. Xausa).
Trainer: Antonio Paganin
FC Südtirol: Töchterle, Conci (46.Dipoli), Zimmerhofer, Obkircher, Rella, Malfertheiner, Tessaro, Melchiori (55. Gruber), Lattanzio (60. Dinolli) Cremonini, Proch.
Trainer: Massimiliano Caliari
Tore: 5. Visentin 1:0, 20. Petrovic 2:0.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend