Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE BERRETTI VERLIEREN ZUHAUSE UNGLÜCKLICH 0:1

Das Team von Gabriele Cioffi hatte im Rungghof Mantua zu Gast, das sich als harter Knochen erwies. Gleich nach dem Anpfiff übernahmen die Weißroten das Spiel und drängten die Gäste weit zurück, ohne dabei jedoch eine der Chancen verwerten zu können. Mantua hingegen hatte wenig Ballbesitz, kam nach einem seiner seltenen Angriffe jedoch zum Führungstreffer. In der 20. Minute setzte Bombardelli von der Strafraumgrenze aus einen Weitschuss ab, der perfekt platziert unhaltbar an Demetz vorbei ins Tor ging.
Beide Mannschaften waren überrascht von diesem Tor: die Weißroten versuchten mit aller Macht, den Ausgleich zu erzielen und erspielten sich viele gute Chancen, doch der Ball wollte einfach nicht ins Netz. Mantua auf der anderen Seite war mit dem Ergebnis höchstzufrieden und setzte alles daran, den Vorsprung zu halten. Die Gäste zogen sich daher weit in ihre Hälfte zurück und blockierten jede Aktion. Es gelang den Weißroten nicht, diese Mauer zu durchbrechen, sodass das Spiel am Ende 1:0 endete, dank eines einzigen, glücklichen Torschusses!

FC SÜDTIROL – MANTOVA 0-1 (0-1)
FC Südtirol: Demetz Lukas, Menghin, Munerati, Caliari, Bianchi (85. Mitterer), Kumrija (65. Betteto), Breschi, Zingale, Straudi (75. Tratter), Tessaro.
Trainer: Gabriele Cioffi
Mantova: Gottardi, Bombardelli, Donkor, Rigon, Giacomin, Offin, Wolf (65. Furcinetti), Ferri, Cavalli (63. Sounmah), Boccalri, Mazzocchi (85. Azali)
Trainer: Elia Pavesi
Tor: 20. Bombardelli (0:1)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Sambenedettese
 
 
So, 5. März 2017 - 14:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.