Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE PLAY OFF UNSERER JUGENDTEAMS

Auch für unsere Jugendmannschaften geht es an diesem Wochenende in den Play off um alles oder nichts. Die Berretti gastiert beim gleichen Gegner wie die Profimannschaft, nämlich Cremonese, während die nationale B-Jugend vor heimischem Publikum die Hinspiel-Niederlage gegen Pavia wieder wettmachen will.

BERRETTI: Nach dem hart umkämpften, etwas glücklichen aber schlussendlich verdienten Weiterkommen im Achtelfinale gegen Pro Vercelli will das Team von Coach Max Caliari weiter überraschen. Im Viertelfinale ist Cremonese Gegner der Weißroten. Rückblickend waren die 180 Minuten gegen Pro Vercelli an Spannung und Toren kaum zu überbieten, feierten die Weißroten vor heimischem Publikum in einem Torspektakel einen 5:2 Sieg. Im Rückspiel reichte eine 4:2 Niederlage fürs Weiterkommen.
Der nächste Gegner Cremonese schaltete im Achtelfinale Mantova aus. Die Lombarden hatten in der regulären Spielzeit die Gruppe des FCS gewonnen.
Das Rückspiel in Bozen findet bereits am Mittwoch, 28. Mai statt. Der Gewinner steht im Halbfinale.
B-JUGEND: Operation „Wiedergutmachung“ ist für die nationale B-Jugend Mannschaft von Arnold Schwellensattl angesagt. Die Jungs um Kapitän Piz mussten in Pavia eine 1:0 Niederlage hinnehmen, nachdem sie die reguläre Meisterschaft als Zweitplatzierter beendet hatten. Dabei zählen die Weißroten auf den Heimvorteil. In der Sportzone Pfarrhof wurde bereits so mancher Gegner in die Knie gezwungen. Das sollte auch dieses Mal gelingen, denn die Weißroten müssen – fürs Weiterkommen - mit zwei Toren Unterschied siegen. Um 14 Uhr ist der Anpfiff angesetzt. Das Team das Weiterkommt trifft in der nächsten Runde auf den Sieger der Begegnung Napoli – Bologna. Das Hinspiel gewannen die Hellblauen Süditaliener mit 3:0.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend