Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE UNTER 17 SPIELT IN MONZA UNENTSCHIEDEN, DIE U15 VERLIERT 4:6

In Monza holten die Unter 17 und die Unter 15 der Weiß-Roten – im Rahmen des achten Rückrunden-Spieltags der beiden Meisterschaften – nur einen von sechs möglichen Punkten: Die U17 holte ein torloses Unentschieden, während die U15 in der Schlussphase eine Führung noch aus der Hand gab und in einem wahren Torfestival mit 4:6 unterlag.

Unter 17.
Dreizehntes (!) positives Resultat (neun Siege und vier Unentschieden) aus den letzten 14 Spielen für das Team von Flavio Toccoli, das als Tabellendritter im Topspiel der Runde ein 0:0 beim Tabellenzweiten Monza erkämpfte. Monza hält damit den Vier-Punkte-Vorsprung gegenüber den Weiß-Roten. Für Jamai und Co. ist es ein wertvoller Punkt im Rennen um die Play-Off-Qualifikation der Meisterschaft.

MONZA - FC SÜDTIROL 0-0
MONZA: Lalasandra, Di Mango, Ippolito, Brioschi, Viviani, Morganti, Rudi, Pascale (52. Radice), Mari, Poma (70. Longo), Morlandi (52. Ghilaffi), Mattiacci (57. Reminucci)
Allenatore/Trainer: Vito Lalasandra
FC SÜDTIROL: Weiss, Firler (48. Salvaterra), Brentel, Morabito (56. Sissoko), Halili, Colucci, Jamai, Truzzi, Mlakar (41. Chiarello), Grezzani (48. Unterthurner), Perri (56. Cavallo)
Allenatore/Trainer: Flavio Toccoli

Unter 15.
Zweite Niederlage in Folge und fünftes Match ohne Sieg für die Mannschaft von Mister Fabio Calliari, das auf dem Platz des Tabellendritten Monza in einem wahren Torfestival unterlag. Die Weiß-Roten befanden sich jedoch die gesamte Partie über auf Augenhöhe, brachten sich sogar zwei Mal mit zwei Toren in Front – es war eine gute Leistung von Pierro und Co., einzig das Ergebnis stimmte nicht. Für die U15 des FCS trafen vor der Pause Vinciguerra und Morina, nach Wiederanpfiff trugen sich Lohoff und erneut Vinciguerra in die Torschützenliste ein.

MONZA - FC SÜDTIROL 6-4 (2-2)
MONZA: Allievi, Cementero, Fanelli, Caizza, Biscotti, Redolfi (53. Garcea), Pagani, Prinelli (36. Minotti), Riva (60. Russica), Mento, Morganti
Allenatore/Trainer: Francesco Farina
FC Südtirol: Überegger, Salaris, Sinn, Pierro, Quaini, Bussi, Morina (53. Bazzanella), Cominelli, Toci (55. Sartori), Lohoff (43. Heinz), Vinciguerra (65. Naci)
Allenatore/Trainer: Fabio Calliari
Reti/Tore: 1. Vinciguerra (0-1), 21. Morina (0-2), 28. Riva (1-2), 30. Biscotti (2-2), 43. Lohoff (2-3), 55. Vinciguerra (2-4), 57. Riva (3-4), 61. Caizza (4-4), 64. Pagani (5-4), 70. + 2 Russica (6-4)
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Rimini   FC Südtirol
 
 
So, 28. Oktober 2018 - 14:30
 
Rimini
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.