Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DIE WEISSROTE A-JUGEND BESIEGT VIRTUSVECOMP VERONA 3:1

Das Team von Giampaolo Morabito ging als klarer Favorit in die Partie, musste sich aber mit einer starken Mannschaft auseinandersetzen. In der 22. Minute überraschte Virtus Vecomp mit dem Führungstreffer durch Ermanno, der einen Freistoß im Strafraum annehmen und ins Tor von Taibon köpfeln konnte. Das 1:0 hielt aber nur eine Minute, denn in einer sehr geschickten Aktion flankte Kuen einen sicheren Ball von links direkt ins Tor zum 1:1 Ausgleichstreffer. Virtus Vecomp versuchte nun das Spiel zu verlangsamen, während die Weißroten den Druck erhöhten. Nach einem Rückpass behielt der Tormann den Ball zu lange bei sich, so dass Kuen frech vorlief, das Leder erspielte und im Netz zum 1:2 versenkte.
Nach dem Seitenwechsel konnte Gasser Mathias einen weiteren Treffer für den FCS erzielen. Von der Seitenauslinie ging eine Flanke zu ihm in den Strafraum, die er zum 1:3 Endstand verwertete.

VIRTUSVECOMP VERONA – FC SÜDTIROL 1:3 (1:2)
Virtusvecomp: Tebaldi, Castelli (55. Leonardi), Bellini (50. Gianello), Padovani (47. Quarta), Gerardi, Conti, Giuliari (45. Salihi), Bresciani (57. Fanigliulo), Esposito (52. Mereghetti), Curti, Ermanno.
Trainer: Riccardo Varanini
FC Südtirol: Taibon, Munerati, Copat, Breglia, Blasbichler, Fusari (75. Gabrielli), Kuen (60. Gennacaro), Danieli, Gasser Mathias, Majdi, Kofler.
Trainer: Giampaolo Morabito
Tore: 22. Ermanno (1:0), 23. Kuen (1:1), 28. Kuen (1:2), 45. Gasser Mathias (1:3).
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Vis Pesaro
 
 
So, 18. November 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.