Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Dimas schießt den FC Südtirol im Alleingang vom Platz

Mit einer klaren 1:3-Niederlage ist der FC Südtirol vom Auswärtsspiel in San Bonifacio zurückgekehrt. Der 25-jährige brasilianische Stürmer der Hausherren, Oliveira Goncalves Dimas schoss die Weiß-Roten im Alleingang vom Platz und erzielte alle drei Treffer seiner Mannschaft. Das Tor des FCS schoss hingegen Manuel Scavone auf Elfmeter. Trotz dieser Niederlage bleibt der FC Südtirol, punktegleich mit Alghero, auf dem zweiten Tabellenplatz, drei Zähler hinter Spitzenreiter Spezia.
 
Der FC Südtirol musste heute auf die verletzten Cerchia, Mirri und Sorrentino verzichten. Außerdem konnten die angeschlagenen Albanese und Fink nur auf der Reservebank Platz nehmen. Trainer Sebastaini setzte erneut auf das 4-3-3-System. In der 5. Minute spielte Alessandro Campo die gesamte Abwehr von Sambonifacese aus, scheiterte aber an Torhüter Milan. Der Abpraller kam zu Manuel Scavone, der das leere Tor verfehlte. Gleich darauf meldete sich erstmals Sambonifacese zu Wort, der Schuss von Tisci ging jedoch knapp ins Aus. In der 15. Minute brachte Dimas die Hausherren in Führung. Der brasilianische Stürmer konnte auch nach dem Tor von der FCS-Abwehr nicht gehalten werden und erhöhte noch in der ersten Hälfte auf 2:0. Nach einem schönen Steilpass von Tisci, bezwang Dimas in der 36. Minute Torhüter Davide Zomer zum zweiten Mal.

Zu Beginn der zweiten Hälfte brachte Sebastiani Stürmer Thomas Albanese anstelle von Hannes Fischnalller. Der FCS spielte offensiver und verkürzte in der 57. Minute auf 1:2. Nach einem Handfoul von Viskovic im Strafraum, entschied Schiedsrichter Merlino auf Elfmeter. Manuel Scavone verwandelte den Penalty sicher zum 1:2. Zwei Minuten später wurde auf der Gegenseite Dimas von Hannes Kiem gefoult. Auch in diesem Fall gab der Unparteiische sofort den Strafstoß und schickte Hannes Kiem nach der zweiten gelben Karte vorzeitig unter die Dusche. Den Elfmeter führte Staiti aus, Zomer wehrte aber sicher ab. Mit einem Mann mehr auf dem Spielfeld, kam dann trotzdem noch das 3:1, erneut mit Dimas, der im Konter erfolgreich blieb. Es blieb dann auch beim klaren 3:1-Erfolg von Sambonifacese.

Am kommenden Sonntag spilet der FC Südtirol wieder im Bozner Drusus-Stadion und empfängt Carpenedolo, eine Mannschaft die auf einem Play-Out-Platz liegt.


Im Bild: Hannes Kiem sah in der 59. minute Gelb-Rot

 

Sambonifacese - FC Südtirol 3:1 (2:0)

Sambonifacese: Milan, Castellan, Viskovic, Tecchio, Dal Degan, Orfei, Staiti (70. Sarzi), Creati, Graziani, Tisci, Dimas (81. Porcino); Ersatz: Fantin, Barbetti, Pimazzoni, Schettino, Brighenti
Trainer: Fabio Viviani

FC Südtirol: Zomer, Brugger, Martin, Bacher, Kiem, Cascone, Campo (80. Polito), Fischnaller (46. Albanese), Marchi, Scavone, Bigeschi; Ersatz: Mair, Ortolan, Zullo, Artuso, Fink
Trainer: Alfredo Sebastiani

Schiedsrichter: Andrea Merlino (Udine) 
Assistenten: Giuseppe Palermo (Novara), Massimiliano Botosso (Biella)

Tore: 1:0 Dimas (15.), 20 Dimas (36.) 2:1 Scavone (57., Elfmeter), 3:1 Dimas (69.)

Gelbe Karten: 2’ Tecchio, 25’ Kiem, 72’ Martin
Gelb-Rot: 59’ Kiem

Nachspielzeit: 0’ - 4´

 

25. Spieltag, Lega Pro,  2. Division, Kreis A

Sambonifacese - FC Südtirol 3:1
1:0 Dimas (15.), 20 Dimas (36.) 2:1 Scavone (57., Elfmeter), 3:1 Dimas (69.)
Carpendolo - Valenzana 0:1
0:1 Ferrato (46., autogol)
Feralpisalò - Pro Sesto 0:0
Legnano - Canavese 0:0
Mezzocorona - Pro Belvedere Vercelli 1:1
0:1 Arioli (63.), 1:1 Furlan (84.) 
Olbia - Spezia 1:1
0:1 Lazzaro (38.), 1:1 Bordacconi (68.)
Pro Vercelli - Crociati Noceto 0:1
0:1 Tagliavini (43.)
Rodengo Saiano - Alghero 0:0
Villacidrese - Pavia 3:3
0:1 Pavoletti (4.), 0:2 Carbone (19.), 1:2 Lombardo (39.), 2:2 Cirina (45.), 3:2 Ricciardo (55.), 3:3 Carbone (79.)

 

Tabelle Lega Pro,  2. Division, Kreis A, nach dem 25. Spieltag

1. Spezia 44 Punkte
2. Alghero 41 (-1 Punkt Abzug)
3. FC Südtirol 41
4. Rodengo Saiano 40 (-1 Punkt Abzug)
5. Feralpisalò 40
6. Pavia 39
7. Legnano 37 (-2 Punkte Abzug)
8. Crociati Noceto 36
9. Sambonifacese 35
10. Pro Vercelli 35
11. Canavese 33
12. Mezzocorona 32
13. Valenzana 27
14. Carpendolo 26
15. Villacidrese 24
16. Olbia 23
17. Pro Belvedere Vercelli 23
18. Pro Sesto 12  (-2 Punkte Abzug)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ancona   FC Südtirol
 
 
So, 26. März 2017 - 16:30
 
Stadio "Del Conero" - Ancona
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.