Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

EIN ALTER BEKANNTER: MATTIA MINESSO

Der Angreifer von Bassano und frühere FCS Kicker befindet sich in Topform und ist mit 9 Treffern der beste Torschütze von Bassano. Und er ist nicht der einzige Spieler, der für beide Vereine spielte.
 
Vier Spieler agierten bereits bei allen beiden Clubs. Auf Seiten von Bassano finden wir mit Mattia Minesso einen Akteur wieder, der in dieser Saison in Hochform ist. Beim FCS spielte er in der Rückrunde der Saison 2014/2015 (17 Einsätze und 4 Treffer). Auch Roberto Candido spielte in Weißrot, er kam in der Saison 2012/2013 auf 6 Einsätze. Der dritte im Bunde ist Werner Seeber. Er hatte beim FCS bereits die Funktion des Geschäftsführers, Sportdirektors und Präsidenten über. Beim FC Südtirol spielt seit kurzem Julien Rantier, der im Rahmen des Wintertransfermarktes von Bassano - die Valsugana und Brennerautobahn entlang - nach Bozen gewechselt ist. Er spielte in der Hinrunde bei Bassano 16-Mal und erzielte im Tim Cup einen Treffer in 3 Spielen.

Guter Start ins Jahr 2017

Bei Bassano tat sich bisher noch nicht so viel. Drei Spieler (Barison, Cenetti und Rantier) verließen die Orange-Gelben, zwei Kicker stießen hingegen zum Team. Es sind dies der Abwehrspieler Trainotti und der Mittelfeldspieler Urban Zibert.
Die bisherige Meisterschaft von Bassano glich einer Achterbahnfahrt. Der Anfang war exzellent. Nach 13 Spielen konnte Bassano 7 Siege und 5 Remis vorweisen. Dann kam der große Fall: Niederlagen und Remis bis zum letzten Spiel des Jahres 2016, welches das Team von Präsident Rosso gegen Ancona gewinnen konnte. Und dieser Sieg tat gut, denn auch das erste Match 2017 endete für Bassano gegen Mantova mit einem Dreier. Auswärts hat Bassano 12 der insgesamt 36 Zähler holen können. Zwei Siege (gegen Ancona und Mantova) und sechs Remis stehen zwei Niederlagen gegen Lumezzane und Gubbio gegenüber.
Bassano mag es Torreich. Mit 35 erzielten Treffern ist Bassano der zweiterfolgreichste Sturm. Dabei stechen Ex-FCSler Mattia Minesso mit 9 Toren und Stürmer Grandolfo mit sieben Toren heraus. Aber auch hinten klapperte es in der Kiste. 28 Gegentreffer sind gleichzusetzen mit der zweitschwächsten Abwehr der Liga.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Triestina
 
 
So, 20. August 2017 - 18:00
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.