Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

EIN FUSSBALMÄRCHEN: LORENZO SGARBI WECHSELT ZU SSC NAPOLI

Der FC Südtirol teilt mit, den Spieler Lorenzo Sgarbi für zwei Jahre an den S.S.C. Napoli verliehen zu haben. Der Klub aus Kampanien kann am Ende des Leihgeschäfts eine Kaufoption ziehen. Der 16-jährige Bozner wird sich der Primavera-Mannschaft von Neapel anschließen.

Neben David Wieser (Inter) und Fabian Straudi (Werder Bremen) wechselt diesen Sommer ein drittes FCS-Talent zu einem erstklassigen Verein. Eine weitere Auszeichnung für die Jugendarbeit des FC Südtirol, welche konstant von mehreren nationalen und internationalen Vereinen beobachtet wird.
Lorenzo Sgarbi - geboren am 24. März 2001 in Bozen- wurde das Talent in die Wiege gelegt. Sein Vater sowie sein Onkel Veleo haben als Spieler stark zur Entwicklung des Fußballs in Südtirol beigetragen. Großgeworden ist Sgarbi in der Fußballschule von Virtus Bozen.
Sein Exploit hatte er letzte Saison, in der er dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit Virtus Bozen zum FCS geholt WURDE. Als Mittelstürmer der A-Jugend Mannschaft überzeugte er mit Toren und Vorlagen im zweistelligen Bereich. Der großgewachsene Stürmer hat eine feine Technik, ist vor dem Tor kaltschnäuzig und spielt zudem mit großem Einsatz. Zu Beginn seiner fußballerischen Laufbahn agierte Sgarbi hauptsächlich als offensiver Mittelfeldspieler, ehe er sich im Laufe der Zeit zu einer dynamischen Spitze entwickelte. Sgarbi zählt im Expertenkreis zu einem Mix aus einer klassischen „9“ und einem modernen Stürmer. Lorenzo hat diesen Sommer das Trainingslager mit der Kampfmannschaft des FCS absolviert. Er kam in allen drei Testspielen – gegen Bologna, Bursaspor und Inter Primavera - zum Einsatz.
Zudem wurde der 16-jährige Bozner in den Profikader für das Auswärtsspiel (Italienpokal der Serie C) in Portrogruaro gegen Mestre einberufen.

Der FC Südtirol wünscht Lorenzo Sgarbi viel Erfolg bei seinem neuen Abenteur in Neapel.
 
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend