Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Ein positive Resultat gegen Nuorese hätte besonderes Gewicht

Nuoro ist für alle Mannschaften eine schwere Aufgabe.
 

Der Gegner des letzten Spieltages US Valenzana – der FC Südtirol hatte das Auswärtsspiel mit 2 : 1 Toren für sich entschieden - wird sich immer noch wundern mit welcher Geschwindigkeit die Weiß-Roten das Spiel entschieden haben. Die Strategie des Trainers gleich zu Beginn des Spieles zuzuschlagen ist dabei wieder aufgegangen. Gegen Nuorese am Sonntag, 5. November wird es wohl auch wieder einen Blitzstart geben müssen.
„Nuorese ist ein starkes, erfahrenes Team, das nach der 4 : 0 Niederlage gegen Cuneo viel gut zu machen hat. Außerdem werden die Spieler mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch auflaufen“, meint Trainer Firicano in der heutigen Pressekonferenz am Vereinssitz des FC Südtirol. Dass diese Ausgangslage die Sarden aber auch nervös machen könnte, dessen ist sich der Trainerfuchs auch bewusst. Die Sperren gegen Testa, Dreh- und Angelpunkt in der Abwehr und den Brasilianer Emerson sind auch nicht gerade positive Vorzeichen. Die Heimstärke Nuoreses bleibe aber dennoch eine große Hürde für den FC Südtirol, so Firicano. Ausgeglichen wird diese durch die Auswärtsstärke der Weiß-Roten.
„Ein positives Resultat gegen Nuorese hätte besonderes Gewicht“, erklärt Firicano, „denn viele Mannschaften werden dort nicht punkten.“

In die Verletztenliste, haben sich auch Bianchini und Bacher eingetragen. Ersterer laboriert an einer Hüftprellung, der zweite an einer Knöchelverletzung aus dem Spiel gegen Valenzana. Arzt und Physiotherapeut hoffen aber bis zum Sonntag beide wieder auf die Beine zu bringen. Marco Benvenuto wird hingegen wegen einer Muskelzerrung die Reise nach Sardinien nicht mit machen. Wieder zur Verfügung nach langer Verletzungspause steht hingegen Massimiliano Dalpiaz.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Pordenone   A-Jugend National
 
 
So, 27. Mai 2018 - 15:00
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.
 
 
VS.
 
Neustift   C-Jugend
 
 
Sa, 26. Mai 2018 - 14:30
 
Vahrn
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.