Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

EIN PUSCHTRA BUI FÜR DEN FCS

Der FC Südtirol gibt bekannt, den 23-jährigen Gabriel Brugger vom ASC St. Georgen verpflichtet zu haben. Der zentrale Verteidiger unterschrieb einen Einjahresvertrag und wird am Sonntag mit seinen neuen Teamkollegen ins Hotel Schneeberg im Ridnauntal aufbrechen.
 
Gabriel Brugger ist am 30. Juni 1991 in Bruneck geboren. Der großgewachsene und körperlich starke Innenverteidiger begann seine fußballerische Laufbahn beim ASC St. Georgen, wo er bereits im zarten Alter von 17 Jahren sein Debüt in der ersten Mannschaft feierte. Drei Jahre lang lief er in der heimischen Oberliga auf und brachte es dabei auf 13, 14 bzw. 26 Einsätze. Im dritten Jahr erzielte er drei Treffer und hatte maßgeblichen Anteil am historischen Aufstieg der Jergina in die Serie D. Auch in der fünften Liga Italiens machte Gabriel seine Sache gut und stand in zwei Saisonen 57-mal auf dem Feld. Dabei gelang ihm ein Treffer. In der vergangenen Saison streifte er sich das Trikot von AC Mezzocorona über und konnte durch gute Leistungen den Abstieg der „Draghi“ verhindern. Gabriel stand 31-mal auf dem Feld und erzielte wiederum ein Tor.
Der FC Südtirol begrüßt Gabriel Brugger bei den Weißroten und wünscht ihm viel Glück in seiner ersten Station im Profifußball.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ravenna   FC Südtirol
 
 
So, 23. September 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.