Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

EIN VERGEBENER ELFMETER UND EIN STARKER TORMANN: „BERRETTI“ SPIELEN 0:0

Am 5. Spieltag der Meisterschaft kommen die Berretti zu Hause gegen Sambonifacese nicht über ein torloses Unentschieden. Die Mannschaft von Mister Improta beweint einen verschossenen Elfmeter, bleibt aber auch nach fünf Spielen mit 3 Unentschieden und zwei Siegen unbezwungen.
 

Der Spielverlauf: ein Blitzstart für den FC Südtirol, mit der sicheren Möglichkeit, bereits in der dritten Minute in Führung zu gehen. Blasio wird im gegnerischen Strafraum gefoult und zu Recht gibt Schiedsrichter Betta einen Elfmeter. Doch Bedendo trifft den Ball schlecht und der Tormann der Gäste wehrt sicher ab. Auch den Nachschuss kann Bedendo nicht verwandeln.  In der 9. Minute muss der Tormann des FCS Tenderini mit einer extremen Reaktion den Schuss von Borseggia abwehren. Der Südtiroler Konter folgt auf dem Fuß; Bacher wird jedoch an der Strafraumgrenze gefoult. Den direkten Strafstoß knallt Bedendo knapp über die Latte hinaus. Sambonifacese hat nun Mut gefasst und stellt Tenderini mehrfach auf die Probe. Erst sind es Botticini und Begali, die auf das Tor schießen, dann in der 24. und 25. Minute Tondello und Boseggia. Tenderini lässt sich jedoch nicht überwinden.

In der 2. Halbzeit gelingt Sambonifacese noch einmal eine schöne Aktion, mit einem Kopfball von Boseggia direkt auf das Tor. Doch wiederum rettet Tenderini das Resultat. Das Spiel verflacht sodann und bringt bis in die 90. Minute keine  nennenswerten Aktionen, als ein Weitschuss von Parise nur knapp am Tor vorbeigeht. Das Spiel endet 0:0, mit einem FCS, der den verschossenen Elfmeter beweint, dafür aber  dem eigenen Tormann Tenderini das Unentschieden verdankt.

  

FC SÜDTIROL - SAMBONIFACESE 0:0

FC Südtirol: Tenderini, Parise, Nale, Ciaghi, Boscolo, Fodor, Giardiello (72. Eisenstecken), Valon, Bacher (64. Calì), Bedendo (84. Sorrentino), Blasio.

Trainer: Maurizio Improta

Sambonifacese: Di Giorgio, Giacomello (47. Cherubini), Righetti (86. Milani), De Mori, Zigotto, E. Ebothe, Botticini (74. Corraini), Tondello, Boseggia, Begali, Saoncelli.

Trainer: Boghin

Schiedsrichter: Betta di Bolzano

Anmerkungen: das Spiel beginnt mit einer halben Stunde Verspätung; es ist ein sonniger Tag, mit angenehmen Temperaturen;

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Bologna   FC Südtirol
 
 
Sa, 22. Juli 2017 - 17:00
 
Kastelruth - Laranz
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.