Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

ENGLISCHE WOCHE: DER FCS GASTIERT IN VENEDIG

Nach der Heimniederlage gegen Bassano pocht der FC Südtirol auf Wiedergutmachung. Und dabei begegnen Fischnaller & Co. an diesem Mittwoch den hochkarätigen Gegner Venezia. Kein leichtes Unterfangen zumal die Lagunenstädter in den ersten beiden Begegnungen vier Punkte einfahren konnten. Ein Spitzenteam, dass nun wieder im Penzo-Stadion auf der Insel Sant’Elena seine Heimspiele austragen kann. Die Partie steigt zudem noch am Abend, genauer gesagt um 20.30 Uhr.
 
Live auf www.sportube.tv. Das Match kann wie alle Begegnungen der Saison 2014/15 in Echtzeit auf der Website von Sportube angesehen werden.
Auf dem Rasen. Coach Rastelli muss in der Defensive auf mehrere Leistungsträger verzichten. Neben dem Verletzten Tagliani fehlt auch der Linksverteidiger Marco Martin, der am vergangenen Samstag mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen worden war. Zudem muss Rastelli auf die Langzeitverletzten Bertoni und Furlan verzichten. In der Abwehr wird deshalb Ientile auf der linken Abwehrseite marschieren. In der Zentrale spielen Mladen und Kiem, während auf rechts Bertinetti sein Debüt in der Startformation geben wird. Im Mittelfeld steht Fabian Tait wieder in der Startformation, Fink und Branca spielen als Halbflügel. Im Sturm gibt Lendric sein Debüt von Beginn an. Um ihn kreisen Fischnaller und Cia, während Campo vorerst auf der Ersatzbank Platz nehmen wird.

Unsere Gegner unter der Lupe. Ein perfekter Mix zwischen Jung und Alt, welche den Aufstieg in die Serie B als Ziel ausgerufen haben. So beschreibt sich der Verein Unione Venezia am besten. Der bestätigte Coach Alessandro Dal Canto hat viele gute Spieler in seinen Reihen und will nach einem Sieg und einem Remis das Punktekonto auf sieben schrauben. Nicht mit dabei ist der erfahrene Defensivspieler Alberto Giuliatto, der an einer Muskelverletzung laboriert. Spielen wird die Elf von vor einer Woche, wobei Neueinkauf Raimondi – er wechselte von Trapani in die Lagunenstadt – von Beginn an eingesetzt werden könnte.

Alle bisherigen Aufeinandertreffen. Vier Mal traf Orangegrün auf Weißrot. In der Saison 2005/06 gab es einen Sieg pro Team, während in der vergangenen Spielzeit das Hinspiel 1:1 (Tor durch Ekuban) und das Rückspiel im Drusus-Stadion 4:1 für Venezia endete.

Die möglichen Aufstellungen.
Unione Venezia (4-3-3): Zima; Sales, Legati, Marino, Ghosheh; Carcuro, Esposito, Espinal; Bellazzini, Franchini, Greco.
Ersatz: Fortunato, Panzeri, Cernuto, Scialpi, Zaccagni, Magnaghi, Raimondi.
Trainer: Alessandro Dal Canto.
Fc Südtirol (4-3-3): Melgrati; Bertinetti, Mladen, Kiem, Ientile; Fink, Tait, Branca; Fischnaller, Lendric, Cia (Campo).
Ersatz: Miori, Pacifico, Petermann, Mazzitelli, Marras, Campo (Cia), Chinellato.
Trainer: Claudio Rastelli
Schiedsrichter: Antonio Rapuano aus Rimini (Stefano Pizzagalli aus Pesaro e Andrea Costantini aus Pescara.

Lega Pro (Gruppe A) – 3. Spieltag – Mittwoch 10.09.2014
Alessandria - Novara (20.30 Uhr)
Arezzo - Torres (20.30 Uhr)
Bassano Virtus - Giana Erminio (20.30 Uhr)
Como - Real Vicenza (20.45 Uhr)
Feralpisalò - Pordenone (20.30 Uhr)
Cremonese - Renate (20.45 Uhr)
Lumezzane - Mantova (20.30 Uhr)
Monza - Pavia (20.45 Uhr)
Pro Patria - Albinoleffe (20.45 Uhr)
Unione Venezia - FC Südtirol (20.30 Uhr)

Tabelle.
Pavia, Monza 6; Venezia, Como, Cremonese 4; Giana Erminio, Bassano, Alessandria, Real Vicenza, Lumezzane, FeralpiSalò, Novara, Torres 3; Albinoleffe, FC Südtirol, Pordenone 1; Arezzo, Mantova, Pro Patria, Renate 0.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Modena
 
 
So, 26. Februar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.