Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Ergebnisse der A- und B-Jugend des FC Südtirol

Eine Niederlage und einen Sieg gab es an diesem Wochenende für die nationalen A- und B-Jugend-Mannschaften des FC Südtirol. Die A-Jugend verlor zu Hause gegen Venezia mit 1:3-Toren, während die B-Jugend gegen Triestina nach vier Niederlagen in Folge wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt ist. Die regionale A-Jugend schoss Rovereto mit 5:1-Torern vom Eis und feierte den 7. Sieg in Folge, während die B-Jugend das Bozner Derby gegen den FC Bozen 96 klar mit 2:0-Toren für sich entschied.
 
 

A-Jugend National: 1:3-Heimschlappe des FCS gegen Venezia

Am 22. Spieltag der nationalen A-Jugend-Meisterschaft unterlag der FC Südtirol zu Hause gegen den Tabellendritten Venezia klar mit 1:3-Toren. Im Hinspiel in Venedig hatten sich hingegen beide Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden getrennt. In der Tabelle bleibt der FCS mit 26 Zählern auf dem siebten Platz.

Die Weiß-Roten mussten heute fast auf die gesamte Stammverteidigung verzichten. Alexander Pohl lag krank im Bett, Maximilian Rosa und Matteo Grassi mussten bereits in der ersten Hälfte ausgetauscht werden. Und in den ersten 30 Spielminuten entschieden die Gäste aus Venedig auch die Begegnung zu ihren Gunsten. Nach 15 Sekunden brachte Emmasri nach einem Fehler von Mairhofer Venezia in Führung, in der 25. Minute erhöhte Zamarian mit einem 30-m-Schuss ins Kreuzeck auf 2:0 und fünf Minuten später erzielte Silotto den dritten Treffer. Der FCS kam hingegen erst in der Schlussminute zum Ehrentor, mit dem 15-jährigen Martin Ciaghi (im Bild), der einen Freistoß zum 1:3 verwandelte. Am kommenden Sonntag pausiert die Meisterschaft wegen der Osterferien, in zwei Wochen (30. März) spielt der FCS auswärts gegen Udinese.

FC Südtirol - Venezia 1:3 (0:3)
FC Südtirol: Kofler, Grassi (30. Liu Wanxi), Fodor, Ciaghi, Rosa (15. Tabarelli), Mairhofer, Pareti (65. Iurcevic), Bonfardin (70. Gaudio), Kabilo (60. Micheletti), Fischnaller, Santuari
Venezia: Mbah, Polmizai, Bretz, Zamarian, Moretto, Silvestri, Malaga, Robelli, Chinellato. Silotto, Emmasri
Tore: 0:1 Emmasri (1.), 0:2 Zamarian (35.), 0:3 Silotto (30.9, 1:3 Ciaghi (80.)


Nationale B-Jugend: FC Südtirol bezwingt Triestina mit zwei Treffern von Lukas Edenhauser

Nach vier Niederlagen in Folge ist die nationale B-Jugend des FC Südtirol auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Die Weiß-Roten bezwangen zu Hause den Tabellen-Sechsten Triestina mit zwei Treffern von Lukas Edenhauser mit 2:1-Toren und feierten ihren sechsten Saisonsieg, den zweiten gegen die Mannschaft aus dem Friaul.

Die Partie war bereits nach elf Minuten entschieden. In der 9. Minute brachte Basolo mit einem Distanzschuss aus 30 Metern die Gäste mit 1:0 in Führung. Nur eine Minute später glich Lukas Edenhauser aber schon aus und eine weitere Minute danach stellt der 15-jährige Stürmer auf 2:1 davon. Der FCS kontrollierte dann das Spielgeschehen, Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Am kommenden Sonntag pausiert die Meisterschaft wegen der Osterferien, in zwei Wochen (30. März) spielt der FCS auswärts in Bassano.

FC Südtirol - Triestina 2:1 (2:1)
FC Südtirol: Delogu, Casamassima (43. Rottensteiner), D’Aurelio, Bertoli (35. Bertoldi), Parise (58. Dal Fiume), Trottner, Ennemoser, Conci, Edenhauser, Bedendo (60. Bacher), Innocenti
Triestina: Francheschin, Male (47. Romich), Parovel, Tullio (32. Coban), Bertocchi, Stipancich, Costa, Basolo, Pigato, Gulin, Cristiano (36. Sain)
Tore: 0:1 Basolo (9.), 1:1 Edenhauser (10.), 2:1 Edenhauser (11.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Feralpisalo`   FC Südtirol
 
 
Sa, 21. Januar 2017 - 16:30
 
Salò
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.