Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Ergebnisse nationale A- und B-Jugend-Meisterschaft

Zwei knappe 0:1-Niederlage gab es am Wochenende für die nationalen A- und B-Jugendmannschaften des FC Südtirol. Die A-Jugend musste ihre erste Saisonniederlage einstecken und verlor zu Hause gegen Padova, während die B-Jugend mit Alessandro Aquino (im Bild) auswärts gegen Triestina unterlag.
 
 

Nationale A-Jugend: Erste Meisterschaftsniederlage für den FC Südtirol zu Hause gegen Padova

Nach dem 6:3-Auswärtserfolg beim Meisterschaftsauftakt in Mezzocorona, unterlag die A-Jugend des FC Südtirol am Sonntag zu Hause gegen Padova unglücklich mit 0:1. Die Gäste entschieden die Begegnung fünf Minuten vor Spielende mit einem Treffer von Radrezza. Südtirol hatte die ersten 20 Minuten des Spieles dominiert und erzielte mit Matteo Timpone sogar ein Tor, doch der Schiedsrichter erkannte den Treffer wegen einer umstrittenen Abseitsposition nicht an. In der 55. Minute sah Padova-Mittelfeldspieler Rigato rot, zwei Minuten später musste auch Gianpietro Verdini vorzeitig unter die Dusche. Beide hatten Reaktionsfouls begannen. Am kommenden Sonntag, 18. Oktober trifft der FCS auswärts auf Triestina.


FC Südtirol - Padova 0:1 (0:0)

FC Südtirol: Pasquazzo, Rottensteiner (50. Nale), Kaufmann, Bertoldi (50. Bertoli), Trottner, Verdini, Innocenti (45. Paulmichl), Conci, Timpone (70. Perathoner), Bedendo (50. Bacher), Obrist
Trainer: Andrea Guerra

Padova: Ruffato, Cavestro, Boron, Cavallini (70. Raffaelli). Michieli, Bilato, Zambolin (55. Nalesso), Rigato, Gramacci, Radrezza, Scultz

Tor: 0:1 Radrezza (75.)

 

 

B-Jugend National: FC Südtirol verliert in Triest 0:1

Dritte Niederlage am dritten Spieltag für die nationale B-Jugend des FC Südtirol. Die Mannschaft von Gianpaolo Morabito unterlag am Sonntag auswärts gegen Triestina knapp mit 0:1-Toren. Den Siegestreffer der Gastgeber erzielte Stürmer Marovane Tangui in der 28. Minute nach einer herrlichen Einzelaktion. Anschließend vergaben Alessandro Aquino und der eingewechselte Patrick Bernardi zwei guten Möglichkeiten zum Ausgleich. Südtirol bleibt nach dieser Niederlage ohne Punkte am Tabellenende der Meisterschaft. Am nächsten Sonntag, 18. Oktober, ist Cittadella in Bozen zu Gast.


Triestina - FC Südtirol 1:0 (1:0)

Triestina: Minut, Selva, Clede, Detto, Ruffa, Frangini (15. Lapaine), Novachi (64. De Bianchi), Steffe, Meula, Olimpio (43. Leonardi), Tangui

FC Südtirol: Torggler (36. Di Cello), Dentice, Zimmerhofer (43. Conci), Rella (43. Canizza), Cappelletto, Profanter (45. Gabalin), Usman (60. Straudi), Gruber, Aquino, Turrini (62. Melchiori), Hasler (18. Bernardi)
Trainer: Gianpaolo Morabito

Tor: 1:0 Marovane Tangui (28.)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.