Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Erste Saison-Niederlage für den FC Südtirol: 1:2 auswärts gegen Sassari Torres

Nach dem 1:1-Unentscheiden in Crema und dem klaren 3:0-Heimerfolg gegen Valenzana, musste der FC Südtirol am Sonntag in Sassari seine erste Saison-Niederlage in der Serie C2 hinnehmen. Die Weiß-Roten unterlagen gegen Sassari Torres mit 1:2-Toren. Alessandro Frau (15. Minute) und Mario Massaro (36.) entschieden die Begegnung bereits in der ersten Halbzeit. Trotz eines Eigentors von Porcu in der 67. Minute konnte der FCS in der 2. Hälfte das Spiel nicht mehr drehen.
 
FCS-Trainer Aldo Firicano musste auf den verletzten Spielermacher Davide Carfora verzichten. Verteidiger Fabio Pittilino, der ebenfalls angeschlagen war, nahm hingegen auf der Ersatzbank Platz. Dort saßen zu Spielbeginn auch die beiden Neuerwerbe Marcelo Veron (wurde dann in der 50. Minute für Scavone eingesetzt) und Lorenzo Burzigotti, während der dritte „Neue“ Simonluca Agazzone die Begegnung von der Tribüne aus verfolgte.

Bei angenehmen 22 Grad Wärme verfolgten rund 700 Zuschauer das Spiel. Die erste gute Gelegenheit vergab nach drei Minuten Sassari-Verteidiger Cabeccia, der knapp über das Tor schoss. In der 6. Minute wehrte Andrea Servili (im Bild)einen Schuss von Mittelstürmer Alessandro Frau gekonnt ab. Neun Minuten später brachte aber der Kapitän der Gastgeber beim zweiten Versuch seine Mannschaft mit 1:0 in Führung.  Pech hatte der FCS in der 20. Minute, als ein satter Schuss von Michael Bacher von der Strafraumgrenze nur den Pfosten traf. Fünf Minuten später scheiterte auch Denis Mair, im Vorjahr noch bei den Sarden unter Vertrag, am Pfosten. Schiedsrichter Pizzi hatte aber zuvor schon wegen Abseits abgepfiffen. Der zweite Treffer von Sassari Torres fiel in der 36. Minute: Nach einem Eckball kam Mario Massaro zum Schuss und erzielte das 2:0. Vier Minuten später rettete Servili mit einer Glanzparade auf Frau das 0:2 in die Kabine. In der 5. Minute der zweiten Hälfte feierte der Argentinier Veron sein Meisterschaftsdebüt. 13 Minuten später musste Frau nach heftigen Protesten mit Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche und von da an spielte nur mehr der FCS, der in der 67. Minute auch zum Anschlusstreffer kam: Improta spielte im Strafraum Ghidini frei, der sofort schoss. Verteidiger Porcu lenkte den Abschluss ins eigenen Tor zum 1:2.  Die beste Möglichkeit zum Ausgleich vergab in der 85. Minute Kapitän Hans Rudi Brugger. Seinen Kopfball, nach einer Flanke von Veronese, wehrte Porcu glücklich auf der Linie ab. In der Verlängerung verfehlte schließlich Bacher auf Freistoß das Gästetor um Haaresbreite und so blieb es beim 2:1 für Sassari Torres.


Sassari Torres - FC Südtirol 2:1 (2:0)

Sassari Torres: 1 Deliberi, 2 Serao, 3 Cabeccia, 4 Pinna, 5 Porcu, 6 Lizzari, 7 Massaro (72´ Carlet 17), 8 Furiani, 9 Federici, 10 Frau, 11 Ottonello (77´ Mascia 15); Ersatz: 12 Zani, 13 Molino, 14 Sogus, 16 Cerchi, 18 Rota
Trainer: Luciano Foschi

FC Südtirol: 1 Servili, 2 Brugger, 3 Veronese, 4 Calvi, 5 Bianchini, 6 Kiem, 7 Improta 8 Bacher, 9 Mair, 10 Ghidini (77´ Lllullaku 17), 11 Scavone (50´ Veron 18); Ersatz: 12 Seculin, 13 Pittilino, 14 Strobl, 15 Fink, 16 Burzigotti
Trainer: Aldo Firicano

Schiedsrichter: Alessandro Pizzi (Saronno), Alberto Marengo (Mortasa), Paolo Donini (Bergamo)

Tore: 1:0 Alessandro Frau (15.), 2:0 Mario Massaro (36.), 2:1 Eigentor Porcu (67.)

Gelb-Rote Karte: Frau

Gelbe Karten: Pinna, Deliberi, Massaro, Veronese

 

Serie C2, Kreis A, 3. Spieltag (Sonntag, 9. September 2007)

Sassari Torres - FC Südtirol 2:1
Caravaggese - Rodengo Saiano 2:2
Ivrea - Olbia 4:0
Mezzocorona - Carpendolo n.a.
Pavia - Canavese 0:2
Pergocrema - Cuneo 1:1
Pizzighettone - Nuorese 2:1
Valenzana - Lumezzane 1:0
Varese - Pro Vercelli 0:0


Tabelle Serie C2 nach dem 3. Spieltag

1. Pizzighettone 7
2. Rodengo Saiano 7
3. Ivrea 6
4. Olbia 6
5. Sassari Torres 6
6. Pergocrema 5
7. FC Sudtirol 4
8. Caravaggese 4
9. Pro Vercelli 4
10. Varese 3
11. Canavese 3
12. Lumezzane 3
13. Mezzocorona 3 (ein Spiel weniger)
14. Nuorese 3
15. Pavia 3
16. Valenzana 3
17. Carpenedolo 1 (ein Spiel weniger)
18. Cuneo 1

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Padova
 
 
So, 30. April 2017 - 17:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.