Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Erster Meisterschaftserfolg des FC Südtirol: Pro Vercelli im Drusus-Stadion 1:0 besiegt

Erste Meisterschaftspunkte für den FC Südtirol im Kreis A der Lega Pro, 2. Division: Die Weiß-Roten setzten sich im Bozner Drusus-Stadion gegen Pro Vercelli mit 1:0 durch. Den Siegsetreffer erzielte in der 57. Minute der sizilianische Mittelfeldspieler Giuseppe Polito mit einem herrlichen Distanzschuss ins Kreuzeck. Mit diesem Sieg klettert der FCS in der Tabelle auf drei Zähler, während die Gäste aus dem Piemont nach der zweiten Niederlage in Folge weiterhin punktelos bleiben.
 
Trainer Alfredo Sebastiani spielte nicht wie in Alghero mit zwei Sturmspitzen, sondern stellte diesmal nur Alessio Figos im Angriff auf. Dahinter agierte Manuel Scavone als offensiver Mittelfeldspieler. In den ersten Spielminuten diktierte der FCS das Tempo, doch die erste gute Torchance hatten die Gäste mit Emanuele Chiaretti, der einen Freistoß von Pisani an den Pfosten köpfelte. Anschließend protestierten die Weiß-Roten gleich zweimal bei Schiedsrichter Riccardo Ros, der zwei vermeintliche Fouls im Strafraum nicht geahndet hat. In der 21. Minute spielte Polito Alessio Figos frei, doch der Stürmer zögerte zu lange und so konnte die Abwehr von Pro Vercelli gerade noch klären. Nur eine Minute später wehrte Castagnone eine gefährliche Flanke von Kapitän Hans Rudi Brugger ab. Die beste Möglichkeit vergab jedoch Manuel Scavone in der 35. Minute, als er allein vor Castagnone am Schlussmann der Piemontesen scheiterte.
 
Die zweite Hälfte begann mit einem annullierten Treffer von Figos. Schiedsrichter Ros pfiff wegen Abseits ab. In der 57. Minute ging der FCS in Führung: Polito nahm eine Ecke von Alessandro Campo direkt an und bezwang Castagne mit einem herrlichen Schuss ins Kreuzeck aus rund 25 Metern. Nur wenige Minuten später hätte der neu eingewechselte Daniel Pfitscher das Spiel endgültig entscheiden können: Polito tankte sich am linken Flügel durch und passte auf den freistehenden Stürmer, der aus nur fünf Metern unglaublich das leere Tor verfehlte. In der letzten Viertel Stunde spielte Pro Vercelli viel härter, war aber nie besonders gefährlich. Nur in der 86. Minute wackelte die Abwehr des FCS, als Roberto Mirri einen Kopfball der Gegner auf der Linie rettete. Es blieb aber beim 1:0 und somit beim ersten Meisterschaftssieg des FC Südtirol in der heurigen Saison.


Bild 1: Alessio Figos und Andrea Ciolli
Bild 2: Alessandro Campo und Matteo Mariani
Bild 3: Manuel Scavone zwischen Claudio La Briola und Andrea Ciolli

 

FC Südtirol - Pro Vercelli 1:0 (0:0)

FC Südtirol: Zomer, Brugger, Artuso, Bacher, Kiem, Mirri, Campo (82. Fink), Cerchia, Figos (67. Pfitscher), Scavone, Polito (87. H. Fischnaller); Ersatz: Mair, Ortolan, Cascone, M. Fischnaller
Trainer: Alfredo Sebastiani

Pro Vercelli: Castagnone, Granticelli, Mariani, La Marca (65. Da Matta), La Briola, Ciolli, Rolandone (74. Agostinone), Ruffini, Anderson (65. Lo Bosco), Pisani, Chiaretti;Ersatz: Casadei, Prizio, Didu, Corallo
Trainer: Marco Sesia

Schiedsrichter: Riccardo Ros (Pordenone)
Assistenten: Buondonno (Torre Annunziata), Iorizzo (Rimini)

Tor: 1:0 Giuseppe Polito (57.)

Gelbe Karten: 42. Campo, 63. Mariani, 82. Agostinone

Ecken: FC Südtirol 6 - Pro Vercelli 7
 
Nachspielzeit: 1’ - 5’

 

Ergebnisse 2. Spieltag, Lega Pro, 2. Division, Kreis A

FC Südtirol - Pro Vercelli 1:0
1:0 Polito (57.)
Canavese - Valenzana 1:1
0:1 Bachlechner (4.), 1:1 Ranellucci (24.)
Olbia - Alghero 1:3
0:1 Cau (8.), 1:1 Giglio (45.), 1:2 Cocco (65., Elfmeter), 1:3 Ferugia (91., Elfmeter)
Pavia - Mezzocorona 1:0
1:0 Carbone (24.)
Pro Belvedere Vercelli - Legnano 1:0
1:0 De Lorentiis (31.)
Pro Sesto - Crociati Noceto 3:2
0:1 Pietranera (18.), 1:1 Fumarolo (23., Elmeter), 2:1 De Filippis (54.), 2:2 La Cagnina (64.), 3:2 Iadaresta (76.)
Rodengo Saiano - Feralpisalò 0:0
Sambonifacese - Carpendolo 2:0
1:0 Pietribiasi (36.), 2:0 Pietribiasi (62.)
Villacidrese - Spezia 2:1
1:0 Manzo (15.), 2:0 Steri (20.), 2:1 Moro (54.)

 

Tabelle 2. Division, Kreis A, nach dem zweiten Spieltag

1. Sambonifacese 6 Punkte
2. Alghero 6
3. Villacidrese 6
4. Pavia 4
5. Crociati Noceto 3
6. Pro Sesto 3
7. Spezia 3
8. Pro Belvedere Vercelli 3
9. Carpendolo 3
10. FC Südtirol 3
11. Canavese 2
12. Valenzana 2
13. Feralpisalò 2
14. Rodengo Saiano 1
15. Mezzocorona 1
16. Olbia 1
17. Legnano 0
18. Pro Vercelli 0

 
 
Erster Meisterschaftserfolg des FC Südtirol: Pro Vercelli im Drusus-Stadion 1:0 besiegt
Erster Meisterschaftserfolg des FC Südtirol: Pro Vercelli im Drusus-Stadion 1:0 besiegt
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Udinese   FC Südtirol
 
 
So, 18. August 2019 - 20:30
 
Dacia Arena
 
  Ticket Online  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.