Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

ERSTER PUNKTEGEWINN FÜR DIE A-JUGEND NATIONAL

Ein unglückliches Unentschieden erreichte die A-Jugend National des FC Südtirol in Bozen, der Dank des spielerischen Talents des Mittelfeldspielers Lukas Hofer zwei Mal in Führung ging.
 

Zuerst erreichte er einen Elfmeter und schoss sodann das zweite Tor selbst. Leider verschenkte der FCS beide Gegentreffer und es bleibt ein unglückliches 2:2 Unentschieden.

Das Spiel: Die Mannschaft von Sebastiani spielt groß auf und erreicht bereits in der 12. Minute den Führungstreffer. Nach einem herrlichen, weiten Pass von David Gruber auf Hofer wird dieser im Strafraum  brutal von Garipi gefoult. Ein klarer Elfmeter, den der Kapitän Obkircher eiskalt zum 1:0 verwandelt. Der FC Südtirol ist in Führung, verliert diese jedoch bereits in der 19. Minute. Ein völlig unerwarteter und tragischer Abwehrfehler der Weißroten öffnet für den flinken Perani den Weg zum Tor und damit zum Ausgleich zum 1:1.

In der 38. Minute sieht Michael Gruber den freistehenden Hofer und bedient diesen mit einem präzisen Pass. Hofer lässt sich nicht lange bitten und trifft mit einem langsamen, aber chirurgischen Diagonalschuss das Tor zum 2:1 für den FC Südtirol. Die 2. Halbzeit bietet praktisch keine Höhepunkte und der FCS verwaltet meisterhaft seinen Vorsprung. Acht Minuten vor Spielende erfolgt ein weiterer kapitaler Abwehrfehler der Weißroten, den Okwa zum 2:2 Anschlusstreffer ausnützt. Das Spiel endet mit einem verschenkten Sieg und viel Glück für Mantua 2:2 unentschieden.

 

FC SÜDTIROL – MANTOVA 2:2 (2:1)

FC Südtirol: Torggler (82. Borriello), Seeber, Zimmerhofer, Davide Gruber (41. Nico Gruber), Marth, Obkircher (82. Dipoli Wieser), Canazza (66. Kamil), Michael Gruber, Hofer (73. Scudier), Usmah (41. Iassir), Aquino - im Bild - (54. Cremonini).

Trainer: Alfredo Sebastiani

Mantova: Governi, Pasquali (57. Zeba), Sternieri (41. Okwa), Garipi, Edoardo Perani, Scubla (50’ Bastoni), Ekuban (46. Zammarini), Piovani, Berti (73. Zamarca), Matteo Perani, Scarmato (66. Robledo).

Trainer: Ignazio Sabella

Tore: 12. Obkircher nach Foulelfmeter (1:0), 19. Matteo Perani (1:1), 38. Hofer (2:1), 72. Okwa (2:2)

Anmerkungen: sonniger Spätsommertag in Bozen mit warmen Temperaturen

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend