Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Erster Sieg im Italienpokal für den FC Südtirol: 2:0 gegen Carpenedolo

Nach der 0:1-Auswärtsniederlage am vergangenen Sonntag gegen Mezzocorona, setzte sich heute der FC Südtirol in der zweiten Runde des Italienpokals der Lega Pro zu Hause gegen Carpenedolo mit 2:0 durch. Die beiden Treffer der Weiß-Roten erzielte in der 18. Minute Giuseppe Polito und in der Schlussminute Thomas Albanese. Mit diesem Sieg übernimmt der FCS im Kreis „C“ die Tabellenführung mit Mezzocorona. Beide Mannschaften haben drei Zähler, dahinter folgen Sambonifacese und Carpenedolo mit je einem Punkt.
 
FCS-Trainer Alfred Sebastiani stellte heute seine Mannschaft im Vergleich zum ersten Spiel gegen Mezzocorona auf gleich sechs Positionen um. Mair, Fodor, Hannes Fischnaller, Fink, Pfitscher und Albanese nahmen die Plätze von Zomer, Artuso, Bacher, Campo, Scavone und Manuel Fischnaller ein. In der 4. Minute fand Daniel Pfitscher die erste Gelegenheit des Spieles vor, Grieco konnte aber rechtzeitig im Strafraum retten. Auf der Gegenseite versuchte es Morbini in der 12. Minute, doch sein Schuss ging über die Querlatte. In der 16. Minute sah man erstmals Giuseppe Polito, den besten Spieler der Partie: Altebrando konnte seinen Distanzschuss aus rund 20 m gerade noch in die Ecke lenken. Zwei Minute später brachte Polito den FCS in Führung: Hannes Fink lenkte einen Einwurf von Brugger mit dem Kopf zum sizilianischen Stürmer weiter, der den Ball direkt annahm und zum 1:0 einschoss. In der 41. Minute hätten die Gäste nach einer Flake von Orlandi ausgleichen können, doch Capogna verfehlte knapp das Tor von Mair.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Riesenchance für Hannes Fink, die Altebrando abwehren konnte. In der 51. Minute überspielte Albanese fast die gesamte Abwehr von Carpenedolo, scheiterte dann aber am Torhüter der Gäste. Neun Minuten später lenkte Simon Mair einen Schuss von Emanuele Orlandi mit einer Glanzparade an den Pfosten. In der 76. Minute wiederholte sich der 19-Jährige, diesmal auf einem Schuss von Capogan. In der 90. Minute fiel die endgültige Entscheidung: Mariz tankte sich auf der linke Seite durch, flankte auf Thomas Albanese, der das 2:0 erzielte.
 
Das nächste Italienpokal-Spiel bestreitet der FCS am kommenden Sonntag, 16. August am Gardasee gegen Feralpisalò.


Bild 1: Kiem, Brugger, Albanese, Polito und Hannes Fischnaller feiern das 1:0
Bild 2: Carmine Cerchia stoppt den Ball, Giuseppe Polito schaut zu
Bild 3: Hannes Fischnaller im Duell mit Alessandro Wilson

 

FC Südtirol - Carpenedolo 2:0 (1:0)

FC Südtirol: Mair, Brugger, Fodor, H. Fischnaller, Cascone, Kiem, Fink (81. Campo), Cerchia, Pfitscher (70. M. Fischnaller), Polito (84. Mariz), Albanese; Ersatz: Zomer, Ortolan, Micheletti, Bacher
Trainer: Alfredo Sebastiani

Carpenedolo: Altebrando, Valerio (56. Chiarini), Wilson, Poli, Rossini, Grieco, Germani (46. Buzzoni), Morbini (65. Benaglio), Capogna, Orlandi, Bovi; Ersatz: Portesi, Ruffini, Anelli, Finocchiaro
Trainer: Francesco Zanoncelli

Schiedsrichter: Giuseppe Sguizzato (Verona)
Assistenten: Remigio Viello (Padova), Nicola Aminente (Legnano)

Tore: 1:0 Giuseppe Polito (18.), 2:0 Thomas Albanese (90.)

Gelbe Karte: Poli (63.)

Ecken: FC Südtirol 6 -. Carpenedolo 9

Nachspielzeit: 0’ - 4´

 

Italienpokal, Lega Pro, Kreis "C"

1. Spieltag, Sonntag, 9. August 2009
Carpendolo - Sambonifacese 3:3
1:0 Rossini (15.), 1:1 Schettino (39.), 2:1 G.Lorenzini (40.), 2:2 Pettarin (57.). 3:2 Germani (67.), 3:3 Brighenti (78.)
Mezzocorona - FC Südtirol 1:0
1:0 Furlan (43.)
spielfrei: Feralpisalò

2. Spieltag, Mittwoch 12. August 2009
FC Südtirol - Carpenedolo 2:0
1:0 Polito (18.), 2:0 Albanese (90.)
Sambonifacese - Feralpisalò (auf 2. September verschoben) 
spielfrei: Mezzocorona

Tabelle
1. FC Südtriol 3 Punkte
2. Mezzocorona 3 (-1 Spiel)
3. Sambonifacese 1 (-1 Spiel)
4. Carpenedolo 1
5. Feralpisalò 0 (-2 Spiele)

 
 
Erster Sieg im Italienpokal für den FC Südtirol: 2:0 gegen Carpenedolo
Erster Sieg im Italienpokal für den FC Südtirol: 2:0 gegen Carpenedolo
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Modena
 
 
So, 26. Februar 2017 - 14:30
 
Drususstadion Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.