Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

ERSTES TESTSPIEL GEGEN WELSCHNOFEN

Die ersten Trainingseinheiten unter Trainer Alfredo Sebastiani wurden bereits im Hinblick auf das Debüt in der 1. Division absolviert.
 
Seit dem ersten Zusammentreffen der Mannschaft in Bozen, am Mittwoch 14. Juli, wurde ohne Unterbrechung trainiert, wobei die ersten beiden Trainingstage von ärztlichen Kontrollen und Leistungstest geprägt waren. Zweimal am Tag wurde zuerst am Sportplatz von Welschnofen und am Samstag und am Sonntag auf jenem von Altrei trainiert. Grund für die Trainingsorte waren die derzeitig hohen Temperaturen in Bozen und Umgebung. Am heutigen Montag werden Zomer & Co. wieder in Welschnofen ihr Training abhalten, wobei am Nachmittag ein erstes Spiel innerhalb der Mannschaft mit jeweils zwei Halbzeiten zu 25 Minuten geplant ist. An diesem Spiel wird auch Alfredo Romanese teilnehmen. Der Mittelfeldspieler, der zuletzt bei Real Marcianise in der 1. Division tätig war, wurde als bisher letzte Neuverpflichtung bekannt gegeben.
Nicht am Trainingsprogramm nimmt zur Zeit Thomas Albanese (IM BILD) teil. Den Stürmer plagt eine Schambeinentzündung, die in den nächsten Stunden von ärztlicher Seite genauer unter die Lupe genommen wird. Von der Hochzeitsreise zurück und mittlerweile zur Mannschaft gestoßen, ist Kapitän Hans Rudi Brugger.
Am Tag der Abreise zum Trainingslager nach Welschnofen, wo die Mannschaft im Hotel Alpenrose am Karerpass untergebracht ist, wird auch die Ankunft des Argentiniers Juan Martin Cadelago (geboren am 22.01.1989) erwartet. Der Linksfuß, der 1,78 Meter misst, wird bis zum Ende des Trainingslagers am 31. Juli beobachtet und erst dann wird entschieden, ob er in Zukunft für den FCS auflaufen wird oder nicht. Seine fußballerischen Jugendjahre verbrachte Cadelago in San Lorenzo (Argentinien), wo er auch bereits einmal in der 1. Mannschaft zum Einsatz kam.
Am morgigen Tag wird die gesamte Mannschaft einer ärztlichen Kontrolle eines Osteopathen unterzogen, bevor es, wie bereits erwähnt am Mittwoch nach Welschnofen zum Trainingslager geht. Dort werden sowohl am Vormittag, als auch am Nachmittag Trainingseinheiten unter der Regie von Trainer Alfredo Sebastiani durchgeführt. Das erste Testspiel erfolgt bereits am Donnerstag um 18.00 Uhr gegen den ASV Welschnofen, der in der 3. Amateurliga spielt.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Sambenedettese
 
 
So, 5. März 2017 - 14:30
 
Bozen - Drususstadion
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.