Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol / Bassano Virtus - das Spiel

Eine Nullnummer nur dem Resultat nach
 

Bassano Virtus war der erwartet schwierige Gegner. Die Marschrichtung für den FC Südtirol war klar: es müssen Punkte her. Am Ende wurde es ein einziger, verdient hätten sich die Weiß-Roten aber mehr.

 

Es war ein äußert hart geführtes Spiel im Drususstadion, Zwei rote Karten und insgesamt 10 gelbe sprechen eine deutliche Sprache. Bereits nach 12 Minuten fliegt Bassanos Cesca nach einem Ellbogencheck von Platz. Die numerische Überlegenheit können die Weiß-Roten aber nicht ausnützen. Wohl erwartet sich das Publikum nach den zahlreichen Chancen in den ersten 45 Minuten eine Torflut, am Ende muss aber keiner der beiden Torhüter hinter sich greifen.

 

Die besten Chancen in der ersten Halbzeit auf Seiten des FC Südtirol finden Cia in der 20. Perrone nur eine Minute später, Cia in der 27. (alleine vor dem Torwart) und nochmals der unhaltbare Cia in der 31. vor. Dem kann Bassano nur zwei Chancen, nach einem Kopfball von Abate in der 18. und einen Freistoß von Berrettoni in der 42. Minute entgegensetzen.

Bassano kann sich allerdings beim Unparteiischen bedanken, der ein klares Handspiel von Mazzoleni im Strafraum nicht geahndet hat.

 

In der zweiten Halbzeit geht das Spiel gleich ruppig weiter. In der 53 Minute fällt Cia seinem Übereifer zum Opfer und wird mit gelb-rot vom Platz gestellt. Bassano kommt danach besser ins Spiel, die besseren Möglichkeiten haben aber dennoch die Weiß-Roten, etwa in der 64. Minute durch Carfora, der, von Perrone freigespielt den Ball ganz knapp neben das Tor setzt.

 

In der Nachspielzeit wäre es dann beinahe passiert. Ein Schuss von Mateos wird von der Abwehr abgefälscht und segelt nur wenige Zentimeter an der Latte vorbei. Servili wäre geschlagen gewesen.

Aus der Sicht Bassanos ist das Remis ein gerechtes Ergebnis, der FC Südtirol trauert, angesichts der Feldüberlegenheit zwei verlorenen Punkten nach.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.