Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol am Sonntag bei Sassari Torres zu Gast

Nach dem überzeugenden 3:0-Heimsieg gegen Valenzana trifft der FC Südtirol am Sonntag (9. September) am 3. Spieltag der Serie C2 auswärts auf Sassari Torres. Die Begegnung wird um 15.00 Uhr angepfiffen. Die Weiß-Roten sind heuer in der Meisterschaft noch ungeschlagen und liegen derzeit mit vier Zählern auf Rang drei der Tabelle, hinter Olbia und Rodengo Saiano, die noch keinen Punkt abgegeben haben. Gegner Sassari Torres hat drei Zähler auf dem Konto und ist 13.
 
FCS-Trainer Aldo Firicano muss am Sonntag auf den angeschlagenen Spielermacher Davide Carfora verzichten. Fraglich ist auch der Einsatz von Verteidiger Fabio Pittilino. Dafür aber feiern der argentinische Stürmer Marcelo Veron und die beiden Neueinkäufe Lorenzo Burzigotti und Simonluca Agazzone ihr Debüt im weiß-roten Trikot. Firicano wird wahrscheinlich alle drei von Anfang an aufstellen.
 
Obwohl Sassari Torres nur Platz 13 in der Tabelle einnimmt, ist die Mannschaft nicht zu unterschätzen. Das Team von Luciano Foschi ist mit einem 2:1-Heimsieg gegen Lumezzane in die Meisterschaft gestartet. Beide Treffer erzielte Neuerwerb Daniele Federici. Am vergangenen Sonntag verloren die Sarden gegen Pro Vercelli mit 0:1, kassierte den Gegentreffer aber erst in der 88. Spielminute.

Für einen Spieler ist die Begegnung Sassari-Südtirol besonders interessant: Den 22-jährigen Brixner Denis Mair (im Bild). Im Vorjahr kam er in Sassari zu sechs Meisterschafts-Einsätzen und erzielte dabei einen Treffer, im Bozner Drusus-Stadion gegen den FCS. Heuer spielt er bei den Weiß-Roten und hat am letzten Sonntag gegen Valenzana bereits zweimal getroffen.

Inzwischen wurde das Italienpokal-Spiel von Mittwoch zwischen dem FC Südtirol und Bassano mit 3:0 für die Mannschaft aus dem Veneto gewertet. Die Weiß-Roten waren im Bozner Drusus-Stadion angetreten, Bassano fuhr hingegen nach Brixen, wo die Liga der Serie C das Spiel angesetzt hatte. Sportrichter Pasquale Marino hat nun Bassano den Sieg am grünen Tisch zugesprochen und außerdem den FC Südtirol zu einer Geldstrafe von 5.000 Euro verurteilt. Den Weiß-Roten wurde auch ein Punkt in der Tabelle abgezogen. Gegen diese Entscheidung hat jedoch der FCS, wie schon im Spiel gegen Mezzocorona, das in Bozen wiederholt werden muss, Rekurs beim Verbandsgericht eingereicht.


Mögliche Aufstellungen (Sassari, Sonntag, 9, September, 15.00 Uhr)

FC Südtirol: Servili, Brugger, Veronese, Calvi, Bianchini, Burzigotti, Imropta, Bacher, Veron, Agazzone, Ghidini; Ersatz: Seculin, Pittilino, Kiem, Fink, Strobl, Scavone, Llullaku, Mair
Trainer: Aldo Firicano

Sassari Torres: Deliberi, Serao, Porcu, Furiani, Cabeccia, Massaro, Ottonello, Pinna, Mascia, Frau, Federici; Ersatz: Zani, Molino, Sogus, Lizzori, Lai, Cerchi, Rota
Trainer: Luciano Foschi

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Triestina
 
 
So, 20. August 2017 - 18:00
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.