Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol am Sonntag beim Tabellen-Vierten Ivrea

Nach dem 1:0-Heimsieg am vergangenen Wochenende gegen Tabellenführer Sambonifacese, steht für den FC Südtirol an diesem Sonntag (19. Oktober) ein weiteres Spitzenspiel auf dem Programm. Die Weiß-Roten sind beim Tabellen-Vierten Ivrea zu Gast, bei dem auch der Brunecker und ehemalige FCS-Spieler Thomas Bachlechner spielt. Ivrea hat 14 Punkte, der FCS genau die Hälfte und liegt in der Tabelle auf dem 12. Platz.
 
Das Team von Devis Mangia ist heuer zu Hause noch ungeschlagen. Am Sonntag spielte Ivrea auswärts gegen Rodengo Saiano 1:1-Unentschieden. Den Treffer der Piemontesen erzielte Thomas Bachlechner, der nur sechs Tage zuvor seinen 28. Geburtstag feierte. Es war sein drittes Saisontor, im Vorjahr traf er neun Mal für Ivrea. Bachlechner spielte von 2001 bis 2006 beim FCS. In 106 Spielen schoss er insgesamt 30 Tore. 2006 wechselte er in die Serie C1 zu Ivrea, wurde aber in sieben Spielen nur 399 Minuten eingesetzt. So kehrte er im Jänner 2007 zu den Weiß-Roten zurück und erzielte 4 Treffer in 16 Spielen. Seit Herbst 2007 ist er wieder in Ivrea.

Die Gastgeber können am Sonntag aus den Vollen schöpfen, während beim FCS Kapitän Hans Rudi Brugger (Leistenzerrung) sowie die Langzeitverletzten Christian Araboni und Thomas Veronese fehlen. Trainer Maurizio D´Angelo, der nach seinem Platzverweis im Spiel gegen Sambonifacese gesperrt ist, wird  Kiem, Vianello, Serao und Dalpiaz in der Viererkette einsetzen. Im Mittelfeld spielen Marino, Bacher und Di Loreto, im Sturm Ghidini, De Lucia und Simonetta. Im Vorjahr verlor der FCS in Ivrea mit 0:1, den Siegestreffer der Gastgeber erzielte Minorelli in der Schlussminute. Das Hinspiel hatte der FCS hingegen zu Hause mit 2:1 (Veron und Calvi die Torschützen) gewonnen.

Inzwischen wurde auch der Spielplan der zweiten Runde der Nationalen Endphase des Italienpokals bekannt gegeben. Der FC Südtirol hat Heimrecht und empfängt am Mittwoch, den 29. Oktober im Bozner Drusus-Stadion Montichiari. Der Sieger dieses Spiels steigt in die dritte Runde auf.


Im Bild: Thomas Bachlechner im Vorjahr bei der 1:2-Niederlage von Ivrea in Bozen mit FCS-Kapitän Hans Rudi Brugger, der am Sonntag verletzt ausfällt.


Mögliche Aufstellungen (Stadio Pistoni Ivrea, Sonntag, 19. Oktober 2008, 15.00 Uhr)

Ivrea: Rossini, Nicco, Lazzeri, Dionisi, Murante, Lisai, Arioli, Marfia, Andreotti, Volpato, Bachlechner; Ersatz: Fantin, Prunelli, Baldi, Minorelli, Ceriani, Lapadula, Fiumicelli
Trainer: Devis Mangia

FC Südtirol: Trini, Kiem, Dalpiaz, Marino, Serao, Vianello, Bacher, Di Loreto, De Lucia, Simonetta, Ghidini; Ersatz: Favaretto, Rossi, Scavone, H. Fischnaller, M. Fischnaller, Speziale, Pfitscher
Trainer: D'Angelo Maurizio

Schiedsrichter: Stefano Perisan (Pordenone)
Linienrichter: Giovanni Colella (Padua), Pierpaolo Peraro (Este)

 


Lega Pro, 2. Division, Kreis A, 8. Spieltag (Sonntag, 19. Oktober 2008, 15.00 Uhr)

Ivrea - FC Südtirol
Alghero - Canavese
Mezzocorona - Olbia
Montichiari - Rodengo Saiano
Pavia - Como
Pizzighettone - Varese
Pro Vercelli - Carpenedolo
Sambonifacese - Alessandria
Valenzana - Itala San Marco

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 7. Spieltag

1. Sambonifacese 16 Punkte
2. Rodengo Saiano 15
3. Alessandria 15
5. Ivrea 14
5. Canavese 13
6. Olbia 12
7. Como 11
8. Mezzocorona 10
9. Itala San Marco 9
10. Carpenedolo 8
11. Valenzana 7
12. FC Südtirol 7
13. Varese 6
14. Pro Vercelli 6
15. Alghero 6
16. Pavia 5
17. Pizzighettone 5
18. Montichiari 5

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend