Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC SÜDTIROL AUF PUNKTEJAGD IN ALESSANDRIA

„Wir müssen eingestehen, daß uns in Alessandria kein leichtes Spiel bevorsteht, jedoch habe ich Vertrauen in die Mannschaft und blicke dem Spiel mit Zuversicht entgegen“. Diese ist die Meinung des sportlichen Leiters Luca Piazzi.
 

Am 20. Februar 2011 wird der FC Südtirol zu Gast in Alessandria sein. Es ist dies der siebte Spieltag in der Rückrunde der 1. Division Lega Pro. Alessandria belegt derzeit mit 36 Punkten den dritten Tabellenplatz und hat somit einen Vorsprung von 11 Punkten auf den FC Südtirol.

Nachdem der FC Südtirol bei den letzten sechs Spielen der Rückrunde lediglich zwei Punkte holen konnte, besteht nun unweigerlich ein sehr starker Aufholbedarf. Zudem kommt noch, daß der FC Südtirol nach 4 Niederlagen nun in die „playout“ Phase abgerutscht ist. Den letzten Heimsieg konnte sich die Mannschaft am 12. Dezember 2010 gegen Paganese (2-1) sichern, während der letzte Auswärtssieg noch länger zurückliegt: 7. November 2010 gegen Como (3-4).

Alessandria, welche auf eine starke Abwehr baut, musste am letzten Sonntag, nach 11 erfolgreichen Spielen (4 Siege und 7 Unentschieden) eine Niederlage von 1-0 gegen den Tabellenführer Gubbio hinnehmen. Zur starken Abwehr zählt sicherlich auch Alessandrias Schlußmann, Andrea Servili, welcher in den Jahren 2002-2008 mit dem FC Südtirol unter Vertrag stand und so insgesamt 201 Präsenzen für sich sammeln konnte.

Auf dem „Transfermarkt“ im Jänner hat sich Alessandria nochmals mit den Spielern Juri De Marco (zweiter Torwart), Stefano Procida (Abwehr) und dem 29 jährigen brasilianischen Mittelfeldspieler Renato Rafael Bondi verstärkt. Dieser hat zuletzt in der Serie B bei Grosseto gespielt und hat zudem Erfahrungen in der Serie A mit Messina sowie in der Serie B mit Arezzo gesammelt.

Zurück zum FC Südtirol. Trainer Sebastian muß auf die angeschlagenen Spieler Cascone, Albanese, Traorè, Brugger und Furlan verzichten, während Romano für das kommende Spiel am Sonntag gesperrt ist. Der Mittelfeldspieler Furlan hat gestern erneut über Rückenschmerzen geklagt. Odibe fungiert als „playmaker“, während Franchini und Mirri (IM BILD) die zentrale Abwehrposition einnehmen werden. Mannschaftskapitän Kiem wird rechts außen die Abwehr sichern.

Beim Hinspiel, welches am 3. Oktober 2010 im Drususstadion stattfand, konnte sich Alessandria mit einem 2-1 Sieg gegen den FC Südtirol behaupten. Die ersten beiden Gegentore gingen auf die Kappe von Camillucci, während Mattia Marchi lediglich in den letzten zehn Spielminuten den Ball in das gegnerische Tor zielen konnte.

 

Die möglichen Aufstellungen:

Alessandria (4-2-3-1): Servili; Pucino, Romeo, Cammaroto, Bonomi; Camillucci, Segarelli; Bondi, Martini, Croce; Artico.

Ersatz: De Marco, Menassi, Ghinassi, Porrone, Negrini, Scappini, Cuneaz.

Trainer: Maurizio Sarri.
FC Südtirol (4-3-2-1): Zomer; Kiem, Franchini, Mirri, Martin; Fink, Odibe, Mariano Romano; El Kaddouri, Campo; Marchi.

Ersatz: Mair, Nazari, Burato, Baccolo, Manuel Fischnaller, Anastasi, Sorrentino.

Trainer: Alfredo Sebastiani.

 

1. Division Lega Pro, 24. Spieltag, Sonntag 20. Februar 2011, 14.30 Uhr

Alessandria - FC Südtirol

Bassano Virtus - Pavia

Como - Sorrento

Cremonese - Verona

Monza - Gubbio

Ravenna - Paganese

Reggiana - Lumezzane

Spal - Pergocrema

Spezia - Salernitana (Montag, 21. Februar 2011, 20.45 Uhr)

 

Der Tabellenstand nach 23 Spieltagen:

Gubbio* 48; Sorrento* 41; Alessandria* 36; Bassano Virtus e Salernitana* 35; Spal* 33; Reggiana 32; Lumezzane*, Cremonese e Ravenna 30; Hellas Verona 29; Spezia* 28; Como* und FC Südtirol 25; Pavia 24; Pergocrema* 22; Monza 19; Paganese 16

*Strafpunkte: - 3 Salernitana, - 2 Spezia, -1 Alessandria, -1 Lumezzane, - 1 Como, -1 Gubbio, -1 Pergocrema, -1 Spal

 

Jugendmannschaften National:

Morgen Nachmittag, den 19. Februar 2011, um 14.30 Uhr, empfängt die Berretti - Mannschaft den Tabellendritten Atalanta. Die Mannschaft um Trainer Improta mußte in den letzten beiden Spielen, gegen Lumezzane und Mezzocorona, zwei Niederlagen hinnehmen und nimmt derzeit den elften Tabellenplatz ein. Beim Hinspiel konnte sich Atalanta mit einem 2-1 Sieg gegen die Jugendspieler um Crepaz & Co. behaupten.

Am Sonntag, den 20. Februar 2011 tritt die B-Jugend National das Spiel gegen Mezzocorona an. Die Mannschaft um Trainer Andrea Guerra konnte in den letzten Spielen zwei Siege und zwei Unentschieden für sich entscheiden und mußte lediglich eine Niederlage gegen Udinese hinnehmen. Es wird mit Sicherheit ein sehr spannendes Derby, zumal die beiden Mannschaften mit jeweils 24 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz stehen. In der Hinrunde konnte die B-Jugend National das Spiel mit einem 4-1 Sieg erfolgreich beenden.

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Cremonese   B-Jugend National
 
 
So, 28. Mai 2017 - 16:00
 
Cremona
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.
 
 
VS.
 
C-Jugend   Brixen
 
 
Sa, 27. Mai 2017 - 16:30
 
Sportcity
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.
 
 
  VS.
 
Leifers Branzoll   D-Jugend
 
 
Di, 30. Mai 2017 - 18:00
 
Leifers
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.