Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol bezwingt in der Beretti-Meisterschaft Milan mit 1:0

Der FC Südtirol bleibt in der Berretti-Meisterschaft auch nach der dritten Runde ohne Punkteverlust. Nach den beiden Kantersiegen gegen Pizzighettone (6:0) und Carpenedolo (6:1), besiegte die Mannschaft von Giuseppe Ton auch den A-Ligisten Milan mit 1:0. Auf der Trainerbank der Mailänder saß Franco Baresi (im Bild mit FCS-Präsident Werner Seeber), einer der besten Liberos aller Zeiten. Der 81-fache italienische Nationalspieler und langjährige Kapitän des AC Milan landete bei der Wahl zum "Welt-Fußballer des Jahrhunderts" auf Rang 33.
 
Baresi wurde mit Milan sechs Mal italienischer Meister und gewann dreimal die Champions League. In fast 20 Jahren brachte er es auf 532 Liga-Einsätze für Milan. Gegen den FC Südtirol musste er sich aber heute im Bozner Talferbett vor der Rekordkulisse von fast 500 Zuschauern mit 0:1 geschlagen geben. Den Siegestreffer der Weiß-Roten erzielte nach nur sechs Minuten Daniele Speziale (im Bild), der eine Flanke von Corradin ins gegnerische Tor lenkte. Für den 18-Jährigen war es bereits der fünfte Treffer in dieser Saison. Milan kam dann besser ins Spiel, vergab aber einige gute Möglichkeiten, auszugleichen. In der 20. Minute hielt Torsteher Pomarè einen Schuss von Panigada, in der 55. Minute rettete Verteidiger Burzigotti gerade noch rechtzeitig auf Romano, der in der 70. Minute auch die Querlatte traf. Kurz zuvor verhinderte Miskiewicz mit einer Glanzparade auf Freistoß von Manuel Mariz den zweiten Treffer des FCS. Fünf Minuten vor Spielende musste dann Stefan Federspiel nach der zweiten gelben Karte vorzeitig unter die Dusche und zwei Minuten später vergab Daniel Pfitscher allein vor dem Mailänder Schlussmann. So blieb es beim 1:0 für die Weiß-Roten, die weiterhin ohne Punkteverlust die Tabelle anführen.

Am kommenden Samstag, 13. Oktober, trifft der FCS auswärts auf Lecco.


FC Südtirol - Milan 1:0 (1:0)

FC Südtirol: Pomarè, Rossi, Dalpiaz (46. Pohl), Frendo, Burzigotti, Federspiel, Corradin (70. Laghi), Hillebrand, Pfitscher, Mariz (75. Fischnaller), Speziale; Ersatz: Pangrazzi, Rifesser, Niederstätter, Bertagna
Trainer: Giuseppe Ton

Milan: Miskiewicz, Noventa, R. Leoni, Ghezzi, Proietto, Nsingi, Angelilli, Benedetti, Romano, Chimenti (87. Gennaro), Panigada (71. Curani); Ersatz: Donnaruma, Slavarone, P. Leoni, Tasoncini, Pelegatta
Trainer: Franco Baresi

Tor: 1:0 Daniele Speziale (6.)

 
 
FC Südtirol bezwingt in der Beretti-Meisterschaft Milan mit 1:0
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Bassano
 
 
So, 24. September 2017 - 14:30
 
Drusus-Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.