Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol bezwingt Pro Sesto 2:1 und übernimmt allein die Tabellenführung

Diesen Nachmittag wird der FC Südtirol so schnell nicht vergessen: Mit den drei Punkten aus dem 2:1-Heimsieg gegen Schlusslicht Pro Sesto haben die Weiß-Roten allein die Tabellenführung der Lega Pro, 2. Division übernommen, da Spezia gleichzeitig gegen Legnano über ein 2:2 nicht hinausgekommen ist. Der FCS liegt nun mit 36 Zählern an der Spitze, zwei Punkte vor Spezia. Thomas Albanese brachte heute die Weiß-Roten in Führung, den Siegstreffer erzielte Marco Ortolan acht Minuten vor Spielende.
 
FCS-Trainer Alfredo Sebastiani spielte, wie schon gegen Pro Vercelli, mit der Viererkette in der Abwehr, drei Mittelfeldspielern und drei offensiven Kräften. Auf der rechten Außenbahn in der Abwehr stellte er überraschend Marco Ortolan auf. In der Anfangsphase kamen die Hausherren nicht ins Spiel, die beste Tormöglichkeit fanden die Gäste vor, doch Sanel Sehic wurde noch vor der Torlinie von Pietro Cascone gestoppt. In der 15. Minute annullierte Schiedsrichter Andrea Coccia dem ehemaligen Como-Stürmer ein Tor, da er im Abseits stand. Der FC Südtirol schien in Schwierigkeiten zu sein, doch beim ersten Angriff gingen die Weiß-Roten in Führung: Alessandro Campo spielte glänzend Thomas Albanese frei, der zum 1:0 traf. Nach dem Führungstor des FCS flachte die Begegnung ab. Nur kurz vor dem Pausenpfiff versuchte es noch einmal Alessandro Campo mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze, sein Schuss ging aber über die Querlatte.

Auch in der zweiten Halbzeit hatten beide Teams mit dem wahrlich schlechten Zustand des Feldes ihre Probleme. Die einzigen gefährlichen Aktionen entstanden aus Standartsituationen. In der 65. Minute überspielte Manuel Scavone einen Gegner an der Strafraumgrenze, sein Schuss streifte dann am Pfosten vorbei. Fünf Minuten später verfehlte auch Simone Perico mit einem Kopfball das FCS-Tor. In der 78. Minute gelang den Gästen der Ausgleich: Torschütze war Robert Porcu, der Davide Zomer mit einem Schuss ins kurze Eck keine Chance ließ. Der FC Südtirol reagierte prompt: In der 82. Minute brachte Marco Ortolan mit einem herrlichen 25-m-Schuss erneut seine Mannschaft in Führung. Es blieb dann auch beim 2:1. Nach 20 Spieltagen liegt der FCS nun allein an der Tabellenspitze der Liga.

Am kommenden Sonntag, 24. Jänner, triffen die Weiß-Roten auswärts auf Feralpisalò, das sich heute gegen Sambonifacese mit 5:1-Toren durchsetzen konnte.


Foto 1: Thomas Albanese jubelt, Andreoletti kann das 1:0 nicht verhindern
Foto 2: Alessandro Campo und Di Quinzio
Foto 3: Der FCS rettet sich auf Kopfball von Perfetti 

 

FC Südtirol - Pro Sesto 2:1 (1:0)

FC Südtirol: Zomer, Ortolan, Artuso, Bacher, Kiem, Cascone, Campo, Cerchia, Albanese (83. H. Fischnaller), Scavone, Fink (66. Marchi); a disposizione: Mair, Zullo, Brugger, Mirri, Clementi
Trainer: Alfredo Sebastiani

Pro Sesto: Andreoletti, Rota, Bombardieri, Perfetti, Ungari, Magrin, Mautone (64. Iadaresta), Fracassetti, Sehic, Di Quinzio (46. Perico), Porcu (80. Marinoni); a disposizione: Tornaghi, Tissone, Rebuscini, Fumarolo
Trainer: Corrado Cotta

Schiedsrichter: Andrea Coccia (San Benedetto del Tronto)
Assistenten: Cristian De Franco (Udine), Matteo Princig (Triest)

Tore: 1:0 Thomas Albanese (24.), 1:1 Roberto Porcu (78.), 2:1 Marco Ortolan (82.)

Gelbe Karte: 41’ Andreoletti

Ecken: FC Südtirol 1 - Pro Sesto 10

Nachspielzeit: 1’ - 4‘

 

Lega Pro, 2. Division, Kreis A, 20. Spieltag (Sonntag, 17. Jänner 2010)

FC Südtirol - Pro Sesto 2:1
1:0 Albanese (24.), 1:1 Porcu (78.), 2:1 Ortolan (82.)
Alghero - Carpendolo 3:0
1:0 Cocco (71.), 2:0 Sogus (77.), 3:0 Cocco (91.)
Canavese - Pro Vercelli 0:1
0:1 Chiaretti (90., Elfmeter)
Legnano - Spezia 2:2
0:1 Scantamburlo (41.), 0:2 Lazzaro (48., Elfmeter), 1:2 Bisso (53.), 2:2 Bisso (92.)
Pro Belvedere Vercelli - Valenzana 0:0
Pavia - Olbia 2:0
1:0 Carbone (60., Elfmeter), 2:0 Pavoletti (80.)
Rodengo Saiano - Crociati Noceto 1:1
1:0 Bonomi (31.), 1:1 Pietranera (72.)
Sambonifacese - Feralpisalò 1:5
0:1 Quarenghi (8.), 0:1 Baggio (16.), 0:3 Graziani (23.), 0:4 Bellomi (27.), 0:5 Rossetti (29.), 1:5 Pietribiasi (68.)
Villacidrese - Mezzocorona 1:0

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 19. Spieltag

1. FC Südtirol 36 punti
2. Spezia 34
3. Pavia 33
4. Alghero 32 (-1 Punkt Abzug)
5. Legnano 32 (-1 Punkt Abzug)
6. Rodengo Saiano 31 (-1 Punkt Abzug)
7. Mezzocorona 30
8. Feralpisalò 30 (-1 Spiel)
9. Canavese 30 (-1 Spiel)
10. Pro Vercelli 29
11. Sambonifacese 27
12. Crociati Noceto 27
13. Carpendolo 22
14. Villacidrese 21
15. Olbia 19
16. Valenzana 19
17. Pro Belvedere Vercelli 14
18. Pro Sesto 8 (-1 Punkt Abzug)

 
 
FC Südtirol bezwingt Pro Sesto 2:1 und übernimmt allein die Tabellenführung
FC Südtirol bezwingt Pro Sesto 2:1 und übernimmt allein die Tabellenführung
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.