Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol bezwingt Valenzana 2:0 und bleibt in der Lega Pro

Der FC Südtirol hat sich am Sonntag vor rund 2000 Zuschauern im Bozner Drusus-Stadion im Relegations-Rückspiel der Lega Pro, 2. Division gegen Valenzana mit 2:0-Toren durchgesetzt und den Klassenerhalt geschafft. 2009/2010 werden die Weiß-Roten bereits ihre 10. Saison in Folge in einer Profimeisterschaft bestreiten. Matteo Di Piazza in der ersten Hälfte und Alessandro Campo in der zweiten Halbzeit entschieden das Spiel für den FCS.
 
Für das wichtigste Match der Saison bestätigte FCS-Trainer Alfredo Sebastiani die Elf, die vor einer Woche in Valenza Po 2:2-Unentschieden spielte, mit der Viererkette in der Abwehr und Matteo Di Piazza als einzige Spitze. Zu Beginn des Spieles wirkten beide Team sehr nervös und angespannt: Die Gäste kontrollierten die Begegnung, hatten aber kaum Torchancen, der FCS wollte hingegen in der Abwehr kein Risiko eingehen. In der 24. Minute brache eine herrliche Einzelleistung von Di Piazza di Weiß-Roten in Führung. Der erst 21-jährige Stürmer überspielte mit einem sehenswerten Slalom drei Gegner und bezwang Torhüter Gianluca Di Gennaro mit einem präzisen Diagonalschuss zum 1:0. Valanzana versuchte gleich zu reagieren, FCS-Schlussmann Trini hielt aber einen Schuss von Jacopo Zagaglioni sicher. Dann hatte erneut Di Piazza die Reisenchance zum 2:0, schoss jedoch aus sehr günstiger Position über das Tor der Piemontesen. Kurz vor dem Pausenpfiff ging auch ein Schuss von Aliboni knapp übers Tor der Hausherren.

Die zweite Hälfte begann mit Valenzana im Angriff, doch die Abwehr des FCS stand sicher In der 58. Minute entschied Südtirol das Spiel: Ghidini tankte sich auf der linken Seite durch, flankte in die Mitte des Strafraumes zu Alessandro Campo, der zum 2:0 traf. Valenzana war angeschlagen, der FCS hatte im Konter noch einige gute Möglichkeiten den Vorsprung auszubauen. In der 70. Minute ging ein Strafstoß von Ghidini übers Tor, kurz darauf wehrte Trini einen Kopfball von Fusari ab. Dann versuchte es Riccardo Riva gleich zweimal mit Distanzschüssen. Der erste verfehlte das Tor, den zweiten hielt Trini mit einer Glanzparade. In der Nachspielzeit (Schiedsrichter Meli ließ ganze sechs Minuten nachspielen) vergab Alessandro Simonetta allein vor Di Gennaro und so blieb es beim verdienten 2:0-Sieg des FCS.


Bild 1: FCS-Kapitän Hannes Kiem feiert den Klassenerhalt nach dem Schlusspfiff
Bild 2: Das 1:0 durch Matteo Di Piazza, Gianluca D Gennaro und Federico Vettori sind geschlagen
Bild 3: Das 2:0 durch Alessadro Campo. Di Gennaro, Aliboni und Fumarolo schauen zu

 

FC Südtirol - Valanzana 2:0 (1:0)

FC Südtirol: Trini, Serao, Veronese, Bacher, Belotti, Kiem, Ferretti (53. Briglia), Scavone, Di Piazza (79. Simonetta), Campo, Ghidini (72. Fink); Ersatz: Mair, Vianello, Brugger, Speziale
Trainer: Alfredo Sebastiani

Valenzana: Di Gennaro, Arvia, Fusaro, Riva, Vettori, Aliboni, Brizzi (56. Fumarolo), Gamma (56. Biava), Gronchi (69. Alberti), Zagaglioni, Caponi; Ersatz: Barberis, Barabino, Caidi, Redomi
Trainer: Paolo Rodolfi

Schiedsrichter: Filippo Meli (Parma)
Assistenten: Maurizio Zaninello (Vicenza), Massimo Bergamo (Venedig)

Tore: 1:0 Matteo Di Piazza (24.), 2:0 Alessandro Campo (58.)

Gelbe Karten: 51’ Bacher, 52’ Riva, 56’ Vettori, 85’ Fink, 92’ Trini

Ecken: FC Südtirol 2 - Valenzana 6

Nachspielzeit: 1’ - 6’

 

Entscheidungsspiele, Lega Pro, 2. Division, Kreis A (Sonntag, 7. Juni 2009)
 

Play-Off:

Alessandria - Olbia 1:0 (Hinspiel 0:1, Alessandria im Play-Off-Finale)
1:0 Briano (52.)

Como - Rodengo Saiano 0:0 (Hinspiel 1:1, Como im Play-Off-Finale)


Play-Out:

FC Südtirol - Valenzana 2:0 (Hinspiel 2:2, Valenzana steigt in die Serie D ab)
1:0 Di Piazza (24.), 2:0 Campo (58.)

Montichiari - Carpenedolo 1:1 (Hinspiel 0:1, Montichiari steigt in die Serie D ab)
1:0 Muchetti (37.), 1:1 Pagani (71.)

 
 
FC Südtirol bezwingt Valenzana 2:0 und bleibt in der Lega Pro
FC Südtirol bezwingt Valenzana 2:0 und bleibt in der Lega Pro
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend