Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol ergattert drei Punkte in der Nachspielzeit

Der FC Südtirol bleibt weiterhin an der Tabellenspitze der 2. Division. Die Weiß-Roten setzten sich am Sonntag auswärts in San Giusto Canavese mit einem Treffer von Mattia Marchi (im Bild) in der Nachspielzeit mit 1:0 durch und übernahmen allein die Tabellenführung, da das Spiel von Feralpisalò in Sardinien verschoben werden musste. Südtirol hat nun 56 Zähler, dahinter folgt mit einem Punkt Rückstand Spezia. Feralpisalò ist mit 53 Punkten Dritter, während Canavese mit 37 Zählern Rang 10 einnimmt.
 
Zu Beginn des Spieles studierten sich beide Teams. Bei Südtirol stand Stürmer Tonino Sorrentino zum zweiten Mal in Folge in der Startelf. Auch Hannes Fink spielte von Beginn an. Thomas Albanese stand hingegen nicht zur Verfügung und wurde auf der Bank vom Jan Vinatzer ersetzt. Nach zwanzig Minuten ohne Torchancen, zeigte sich erstmals der ehemalige FCS-Stürmer Thomas Bachlechner, doch sein Kopfball wurde vor der Linie von Michael Bacher abgewehrt. Der Pusterer im Dienste von Canavese versuchte es nach 30 Minuten mit einem Distanzschuss, der jedoch weit übers Tor ging. Auf der Gegenseite verfehlte Bacher knapp das Tor der Gastgeber und kurz vor der Pause lenkte noch Caretto einen Freistoß von Carmine Cerchia ins Aus.

In der zweiten Hälfte diktierte der FC Südtirol das Tempo. Nach nur zwei Minuten wehrte Pozzato mit einer Glanzparade einen Freistoß von Manuel Scavone ab. In der 55. Minute musste der Torhüter von Canavese auch einen Schuss von Tonino Sorrentino halten. Die Antwort der Hausherren kam in der 69. Minute mit einem gefährlichen Freistoß von Santoni, der knapp ins Aus ging. Die beste Torchance hatte aber Mattia Marchi in der 75. Minute: Zuerst überspielte der 21-jährige Stürmer Carretto, dann traf er die Querlatte. In den letzten Spielminuten warf der FCS alles nach vorne. Pietro Cascone zuerst und Manuel Scavone gleich darauf hatten das 1;0 auf dem Fuss. Der Verteidiger verfehlte aber das gegnerische Tor, während Pozzato den Schuss des Mittelfeldspielers abwehrte. In der 91. Minute wurde der FCS dann schließlich doch noch belohnt und erzielte mit einem Diagonalschuss von Mattia Marchi den Siegestreffer. Für den ehemaligen Rimini-Stürmer war es das zweite Saisontor.

Am nächsten Sonntag steigt im Bozner Drusus-Stadion das Big-Match zwischen dem FC Südtirol und Spezia.


Canavese - FC Südtirol 0:1 (0:0)

Canavese: Pozzato, Conrotto, Riggio, Russo, Pagliarulo, Carretto, Girasole (59. Niada), Koffi Teya, Bachlechner, Santoni (85. Ottonello), Casisa (80. Parisi); Ersatz: Merlano, Vettori, Provenzano, Curcio.
Trainer: Luca Prina

FC Südtirol: Zomer, Brugger, Artuso, Bacher, Kiem, Cascone, Fink (67. Bigeschi), Cerchia, Sorrentino (67. Polito), Scavone (92. Fischnaller), Marchi; Ersatz: Mair, Ortolan, Zullo, Vinatzer
Trainer: Alfredo Sebastiani

Schiedsrichter: Auregliano (Bologna)
Assistenten: Alessandro Rivoltella (Treviglio) und Massimiliano Sirchia (Genua)

Tor: 0:1 Mattia Marchi (91.)

Ecken: Canavese 5 - FC Südtirol 5

Nachspielzeit: 0’ - 4’

 

31. Spieltag, Lega Pro,  2. Division, Kreis A

Canavese - FC Südtirol 0:1
0:1 Marchi (91.)
Legnano - Sambonifacese 2:0
1:0 Gaeta (50.), 2:0 D’Onofrio (55.)
Mezzocorona - Pro Vercelli 1:3
1:0 Galli (20.), 1:1 Chiaretti (40.), 1:2 Agostinone (54.), 1:3 Chiaretti (75.)
Pro Belvedere Vercelli - Pro Sesto 0:0
Pavia - Rodengo Saiano 2:1
1:0 Ferretti (30.), 2:0 Boldrini (48.), 2:1 Bonomi (51.)
Spezia - Crociati Noceto 1:0
1:0 Capuano (48.)
Olbia - Carpendolo verschoben
Valenzana - Alghero verschoben
Villacidrese - Feralpisalò verschoben

 

Tabelle Lega Pro,  2. Division, Kreis A, nach 31 Spieltagen

1. FC Südtirol 56 Punkte
2. Spezia 55
3. Feralpisalò 53 (-1 Spiel)
4. Alghero 52 (-1 Punkt Abzug, -1 Spiel)
5. Pavia 51
6. Rodengo Saiano 48 (-1 Punkt Abzug)
7. Legnano 48
8. Pro Vercelli 39
9. Crociati Noceto 38
10. Canavese 37
11. Sambonifacese 36
12. Valenzana 35 (-1 Spiel)
13. Carpendolo 35 (-1 Spiel)
14. Olbia 34 (-1 Spiel)
15. Mezzocorona 33
16. Villacidrese 31 (-1 Spiel)
17. Pro Belvedere Vercelli 25
18. Pro Sesto 20 (-2 Punkte Abzug)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Feralpisalo`   FC Südtirol
 
 
Sa, 21. Januar 2017 - 16:30
 
Salò
 
  Ticket Online  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.