Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol gegen Olbia endet torlos

Die Begegnung zwischen dem FC Südtirol und Olbia endete heute im Bozner Drusus-Stadion mit einem torlosen Unentschieden. Die Weiß-Roten hatten mehr vom Spiel, fanden aber kein Mittel, die gut gestaffelte Abwehr von Olbia zu knacken. Ab der 66. Minute musste die Sarden nach dem Feldverweis von Giovanni Soro mit nur zehn Spielern auskommen. Mit diesem Punkt verteidigt der FCS den zweiten Tabellenplatz mit 37 Zählern, punktegleich mit Pavia.
 
FCS-Trainer Sebastiani setzte erneut auf das 4-3-3-System und stellte Hannes Fischnaller anstelle des gesperrten Manuel Scavone auf, während auf der linken Außenbahn Verteidiger Marco Ortolan den Vorzug bekam. Zu Spielbeginn kontrollierten sich beide Teams. Olbia agierte sehr defensiv, die Hausherren hatten zwar wesentlich mehr Ballbesitz, blieben aber im Sturm harmlos. Die einzigen zwei Tormöglichkeiten in den ersten zwanzig Minuten hatte der FCS, mit zwei  Distanzschüssen von Alessandro Campo und Hannes Fischnaller. Kurz vor der Pause versuchten es die Weiß-Roten mit Hannes Fink, doch Gäste-Kapitän Massimo Demartis konnte ihn gerade noch rechtzeitig stoppen.

Die zweite Hälfte begann mit Mattia Marchi anstelle von Hannes Fischnaller. Südtirol spielte offensiver, Mittelstürmer Thomas Albanese scheiterte aber zweimal an der Abwehr der Sarden. Zuerst köpfelte er knapp ins Aus, dann spielte er sich im Strafraum frei, schoss aber neben das Tor. In der 66. Minute sah Giovanni Soro rot. Der FCS setzte mit einem Mann mehr auf dem Feld alles auf eine Karte. Nach einer Flanke von Marco Martin verfehlte Mattia Marchi knapp das Tor der Gäste. Drei Minuten vor Spielende wehrte Torhüter Luca Righi einen Kopfball von Pietro Cascone ab und in der Nachspielzeit hielt er auch einen Distanzschuss von Marco Martin.

Am kommenden Sonntag, 7. Februar pausiert die 2. Division.


Foto 1:Daniele Bordacconi, Michael Bacher und Carmine Cerchia
Foto 2: Hannes Fink und Andrea Bussi
Foto 3: Massimo Demartis und Thomas Albanese

 

FC Südtirol - Olbia 0:0 (0:0)

FC Südtirol: Zomer, Ortolan, Martin, Bacher, Kiem, Cascone, Campo, Cerchia, Albanese (90. Vinatzer), Fink (72. Polito), Fischnaller (46. Marchi); Ersatz: Mair, Brugger, Zullo, Artuso
Trainer: Alfredo Sebastiani

Olbia: Righi, Scalise, Nastasi, Bussi, Demartis, Fedeli, Masciantonio (75. Volpe), Soro, Lisai, Bordacconi (67. Granaiola), Castellan (63. Moretti); Ersatz: Caroppo, Bricchetti, Ghidini, Castricato
Trainer: Carmine Gualtieri

Schiedsrichter: Alessandro Pizzi (Saronno)
Assistenten: Stefano Liturco (Collegno), Paolo Pulcini (Bergamo)

Gelbe Karte: 21’ Masciantonio

Rote Karte: 66’ Soro

Eckbälle: FC Südtirol 5 - Olbia 1

Nachspielzeit: 0’ - 4’

 


Lega Pro, 2. Division, Kreis A, 22. Spieltag (Sonntag, 31. Jänner 2010)

FC Südtirol - Olbia 0:0
Alghero - Pro Sesto 2:0
1:0 Sogus (12.), 2:0 Manzini (74.)
Canavese - Spezia 0:2
0:1 Lazzaro (24.), 0:2 Moro (78.)
Legnano - Carpendolo 1:0
1:0 D’Onofrio (80.)
Pro Belvedere Vercelli - Pro Vercelli 1:0
1:0 Scapini (43., Elfmeter)
Pavia - Feralpisalò 0:0
Rodengo Saiano - Sambonifacese 1:1
1:0 Preti (1.), 1:1 Brighenti (93.)
Valenzana - Mezzocorona 1:0
1:0 Cini (86.)
Villacidrese - Crociati Noceto 0:2
0:1 La Cagnina (20.), 0:2 Miftah (95., Elfmeter)

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 22. Spieltag

1. Spezia 40 Punkte
2. Pavia 37
3. FC Südtirol 37
4. Alghero 36 (-1 Punkt Abzug)
5. Legnano 36 (-1 Punkt Abzug)
6. Rodengo Saiano 35 (-1 Punkt Abzug)
7. Feralpisalò 34 (-1 Spiel)
8. Crociati Noceto 31
9. Mezzocorona 30
10. Canavese 30 (-1 Spiel)
11. Pro Vercelli 29
12. Sambonifacese 28
13. Valenzana 23
14. Carpenedolo 23
15. Villacidrese 22
16. Olbia 21
17. Pro Belvedere 18
18. Pro Sesto 11 (-1 Punkt Abzug)

 
 
FC Südtirol gegen Olbia endet torlos
FC Südtirol gegen Olbia endet torlos
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
  VS.
 
Leifers Branzoll   D-Jugend
 
 
Di, 30. Mai 2017 - 18:00
 
Leifers
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.