Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol gewinnt 13. Gedächtnisturnier Oriano Lombardi

Der FC Südtirol hat im Bozner Drusus-Stadion das Dreier-Turnier „Memorial Oriano Lombardi“ gewonnen. Die Weiß-Roten setzte sich zuerst gegen Mezzocorona mit einem Treffer von Manuel Fischnaller mit 1:0 durch und gewannen dann gegen Gastgeber FC Bozen mit 3:2 im Elfmeterschießen. Am Sonntag, 17. August beginnt die offizielle Wettkampfsaison für den FCS: Um 20.30 Uhr ist der ehemalige Italienmeister Verona im Bozner Drusus-Stadion am ersten Spieltag des Italienpokals zu Gast.
 
FCS-Trainer Maurizio D´Angelo musste heute auf die verletzten Veronese, Pittilino, Bacher, Araboni, Simonetta und Denis Mair verzichten. Im Eröffnungsspiel gegen Mezzocorona  stellte er im Sturm überraschend den 17-jährigen Manuel Fischnaller und den 18-jährigen Daniel Pfitscher auf. Fischnaller bedankte sich prompt für das Vertrauen und erzielte in der 13. Minute nach einem schönen Steilpass von Manuel Scavone das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg gegen die Trientner Mannschaft. In der zweiten Begegnung setzte sich Mezzocorona mit 6:5-Toren im Elfmeterschießen gegen Bozen durch. 1:1 stand es nach der regulären Spielzeit.

Somit genügte dem FCS im letzten Spiel gegen Bozen ein Unentschieden, um das Turnier zu gewinnen. 0:0 endete die reguläre Spielzeit, im Elfmeterschießen setzte sich anschließend Südtirol mit 3:2-Toren durch. Hannes Fischnaller, Hannes Fink und Kapitän Hans Rudi Brugger trafen für den FCS,  Franzoso und der Belgier Desoul für Bozen. Südtirol gewann das Turnier mit 5 Punkten, vor Mezzocorona und Bozen.


Bild 1: Manuel Fischnaller erzielt das 1:0 gegen Mezzocorona: Manuel Berardo, Bernardo Ceravolo und Tohüter Renato Piovezan schauen zu
Bild 2: Freistoß Giacomo Tulli, Dino Marino, Filippo Vinello, Daniel Pfitscher, Andrea Ghidini und Simon Rossi stehen in der Mauer, Berardo beobachtet
Bild 3: Guter Einstand des neuen Torhüters Eros Favaretto. Kiem, Brugger und Fabian Mayr kontrollieren Emanuele Filippini


Ergebnisse 13. Gedächtnisturnier Oriano Lombardi - Dusus-Stadion Bozen (13. August 2008)


FC Südtirol -AC Mezzocorona 1:0

FC Südtirol: Matteo Trini, Hans Rudi Brugger, Massimiliano Dalpiaz, Dino Marino, Hannes Kiem, Filippo Vianello, Simon Rossi, Manuel Scavone, Daniel Pfitscher, Manuel Fischnaller, Andrea Ghidini
Trainer: Maurizio D´Angelo

AC Mezzorocorona: Renato Piovezan, Nicolò Brighenti, Bernardo Ceravolo, Fabiano Oretti, Marco Berardo, Dario Pellizzari, Giacomo Tulli, Antonio Tundo, Aparicido Rodrigo Da Silva, Andrea Arrigoni, Davide Panizza
Trainer: Claudio Rastelli

Schiedsrichter: Marco Bellotti (Verona)
Assistenten: Gabriele Scozzafava (Florenz), Leonardo Bellotti (Verona)

Tor: 1:0 Manuel Fischnaller (13.)



FC Bozen - AC Mezzocorona 5:6 n.E. (1:1)

FC Bozen: Mattia Fornari, Denis Vason (45. Demis Franzoso), Andrea Guerra, Domenico Commisso, Marco Girardi, Denis Dasoul, Luigi Longo, Tiziano Spartera, Rocco Minici, Davide Franceschetti, Elis Kaptina (45. Claudio Cariotti)
Trainer: Stefano Manfioletti

AC Mezzocorona: Massimo Macchi, Nicolò Brighenti (17. Klaus Seferi), Bernardo Ceravolo, Fabiano Oretti (10. Sabatino Lordi), Aaron Giacomoni, Francesco Zarini (5. Dario Pellizzari), Federico Zen, Manuel Angelucci, Riccardo Capogna, Simone Perugini, Andrea Langiotti
Trainer: Claudio Rastelli

Schiedsrichter: Leonardo Bellotti (Verona)
Assistenten: Marco Bellotti (Verona), Gabriele Scozzafava (Florenz)
 
Tore: 1:0 Eigentor Francesco Zarini (5.), 1:1 Fabiano Oretti (10., Elfmeter): entscheidender Elfmeter Riccardo Capogna



FC Südtirol - FC Bozen 3:2 n.E. (0:0)

FC Südtirol: Eros Favaretto, Hans Rudi Brugger, Massimiliano Dalpiaz (25. Andreas Ratschiller), Hannes Fischnaller, Fabian Mair, Hannes Kiem, Hannes Fink, Manuel Scavone, Nico De Lucia, Manuel Fischnaller, Andrea Ghidini (21. Manuel Mariz, 38. Simon Rossi)
Trainer: Maurizio D´Angelo

FC Bozen: Gabriel Hofer, Demis Franzoso, Andrea Guerra, Domenico Commisso, Najamin Fontana, Denis Dasoul, Alex Tadè, Tiziano Spartera (25. Luigi Longo), Rocco Minici, Emanuele Filippini (44. Raffaele Parola), Claudio Cariotti (40. Michael Aiello)
Trainer: Stefano Manfioletti

Schiedsrichter: Gabriele Scozzafava (Florenz)
Assistenten:, Leonardo Bellotti (Verona), Marco Bellotti (Verona)

Tore: entscheidender Elfmeter Hans Rudi Brugger

 
 
FC Südtirol gewinnt 13. Gedächtnisturnier Oriano Lombardi
FC Südtirol gewinnt 13. Gedächtnisturnier Oriano Lombardi
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.