Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol gewinnt regionales Derby gegen Mezzocorona

Der FC Südtirol hat das regionale Fußballderby gegen Mezzocorona gewonnen. Die Weiß-Roten setzten sich im Trientner Briamasco-Stadion mit einem Treffer von Mattia Marchi (im Bild) in der 13. Minute der ersten Halbzeit knapp 1:0 durch. Drei sehr wichtige Punkte für das Team von Alfredo Sebastiani, das weiterhin mit 47 Zählern, drei Punkte hinter Spitzenreiter Spezia, Zweiter ist. Mezzocorona - die Trientner gewinnen seit 10. Jänner nicht mehr - bleibt hingegen in der unteren Hälfte der Rangliste.
 
Die Hausherren begannen sehr offensiv und vergaben in den ersten zehn Spielminuten zwei Torchancen mit Galli und Donati. In der 13. Minute ging der FC Südtirol, der auf den gesperrten Hannes Fink verzichten musste, in Führung. Die Weiß-Roten verwerteten die erste Chance zum 1:0 mit Mattia Marchi, der nach einem Eckball von Campo eine Unsicherheit von Torhüter Gadignani prompt ausnutzte. Die Weiß-Roten blieben dann im Angriff und spielten sich in der 21. Minuten mit Thomas Albanese eine weitere gute Möglichkeit heraus. Der Kopfball des Stürmers, nach einem Freistoß von Campo, ging jedoch ins Aus. Auf der Gegenseite versuchte es auch Mezzocorona mit einem Freistoß von Furlan über die Querlatte. Kurz vor der Halbzeitpause verfehlte schließlich noch Giacomoni das Tor von Zomer.

In der zweiten Halbzeit brachte Trainer Gabetta die Offensivkräfte Pianetti und Berardo. Die Trientner wurden aber nur mit einem Distanzschuss von Furlan gefährlich. Beim FC Südtirol sorgte hingegen das Sturmduo Albanese-Marchi für Unruhe in der Abwehr der Hausherren.  In der 68. Minute tankte sich Pianetti auf der rechten Seite durch, kam aber nicht mehr zum Schuss. Zwei Minuten vor Spielende hatte Ferretti nach einem schönen Pass von Nazari den Ausgleich auf dem Fuß, verfehlte aber das Tor. Somit blieb es beim 1:0-Auswärtssieg der Weiß-Roten, die in der Tabelle nun ganz oben anzutreffen sind.

Nächsten Sonntag pausiert die Meisterschaft. In zwei Wochen empfängt der FCS im Bozner Drusus-Stadion Pro Belvedere Vercelli.


Mezzocorona - FC Südtirol 0:1 (0:1)

Mezzocorona: Gadignani, Traversi, Nazari, Giacomoni (80. De Cesare), Donati (46. Pianetti), Tarantino (46. Berardo), Ferretti, Furlan, Galli, Oretti, Panizza; Ersatz: Nodari, La Forgia, Corradi, Flavi
Trainer: Claudio Gabetta

FC Südtirol: Zomer, Brugger, Martin, Bacher, Kiem, Cascone, Campo, Polito (60. Fischnaller), Albanese (64. Clementi), Scavone, Marchi (85. Zullo); Ersatz: Mair, Ortolan, Artuso, Bigeschi
Trainer: Alfredo Sebastiani

Schiedsrichter: Pairetto (Nichelino)
Assistenten: Crispo (Genua), Amoretti (Imperia)

Tor: 0:1 Mattia Marchi (13.)

Gelbe Karte: 84’ Bacher

Ecken: Mezzocorona 5 - FC Südtirol 2

Nachspielzeit: 0’ - 3’

 

27. Spieltag, Lega Pro,  2. Division, Kreis A

Carpendolo - Pro Sesto 2:0
1:0 G. Lorenzini (13.), 2:0 Rosso (76.)
Feralpisalò - Pro Vercelli 1:0
1:0 Graziani (38.)
Legnano - Alghero 0:1
0:1 Cocco (14.)
Mezzocorona - FC Südtirol 0:1
0:1 Marchi (13.)
Olbia - Crociati Noceto 2:1
1:0 Giglio (63.), 2:0 Bordacconi (72., Elfmeter), 2:1 Mistah (92.)
Pro Belvedere Vercelli - Pavia 1:3
0:1 Bonacina (34.), 0:2 De Vincentiis (37.), 1:2 Scapini (75.), 1:3 Ferretti (87.)
Rodengo Saiano - Spezia 1:3
0:1 Capuano (24.), 1:1 Martinelli (26.), 1:2 Lazzaro (40., Elfmeter), 1:3 Capuano (89.)
Sambonifacese - Valenzana 0:2
0:1 Aliboni (68.), 0:2 Barbieri (84.)
Villacidrese - Canavese 1:0
1:0 Steri (82.)

 

Tabelle Lega Pro,  2. Division, Kreis A, nach dem 27. Spieltag

1. Spezia 50 Punkte
2. Alghero 47 (-1 Punkt Abzug)
3. FC Südtirol 47
4. Feralpisalò 46
5. Pavia 43
6. Rodengo Saiano 41 (-1 Punkt Abzug)
7. Legnano 40 (-2 Punkte Abzug)
8. Crociati Noceto 36
9. Pro Vercelli 35
10. Sambonifacese 34
11. Canavese 33
12. Mezzocorona 32
13. Valenzana 31
14. Villacidrese 30
15. Carpendolo 29
16. Olbia 27
17. Pro Belvedere Vercelli 23
18. Pro Sesto 15 (-2 Punkte Abzug)

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
Ravenna   FC Südtirol
 
 
So, 23. September 2018 - 14:30
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.