Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol gewinnt Spitzenspiel gegen Alghero und übernimmt Tabellenführung

Mit einem klaren 2:0-Heimsieg gegen Alghero ist der FC Südtirol in die Rückrunde gestartet. Mit diesem Sieg übernehmen die Weiß-Roten mit 30 Zählern auch die Tabellenführung der Lega Pro, 2. Division, punktegleich mit Legnano, Spezia und Rodengo Saiano. Alghero rutscht hingegen mit 28 Punkten auf den vierten Platz ab. Der FCS erzielte beide Treffer in der zweiten Halbzeit mit Thomas Albanese, nachdem die ersten 45 Minuten torlos endete.
 
Die Mannschaft von Alfredo Sebastiani begann das Spiel sehr offensiv und machte von der ersten Minute an viel Druck. Die Gäste aus Alghero kamen kaum über die Mittellinie. Bereits in der 5. Minute versuchte es Thomas Albanese mit einem Schuss von der Strafraumgrenze, der jedoch knapp am Tor der Gäste vorbeistreifte. Gleich darauf vergab Daniel Pfitscher zwei gute Möglichkeiten: Die erste wehrte Torhüter Zani ab, bei der zweiten fiel der Schuss des Montaner Stürmers zu schwach aus. In der 14. Minute verfehlte Albanese nur knapp das Tor der Sarden. Nach einer halben Stunde spielten sich die Hausherren eine weitere Chance heraus, doch der Kopfball von Cascone, nach einem Eckball von Martin, ging daneben vorbei.

Die zweite Hälfte begann mit zwei Schüssen von Manzini. In der 51. Minute ging der FCS in Führung. Zani wehrte einen Kopfball von Pfitscher zu kurz ab und Thomas Albanese staubte, ebenfalls mit dem Kopf, zum 1:0 ab. Nach dem Führungstreffer der Weiß-Roten wurde Alghero nervös und fing an, hart zu spielen. Nach einem bösen Foul an Pfitscher, musste dieser vorzeitig vom Platz. Kurz vor dem Wechsel konnte noch Zomer einen Schuss von Demartris abwehren. Der FCS-Torhüter wiederholte sich in der Schlussminute auf einen gefährlichen Freistoß, den wieder Demartis ausgeführt hatte. In der Nachspielzeit warfen die Gäste alles nach vorne und wurde dafür prompt bestraft. Polito spielte im Konter Hannes Fischnaller frei, der den Ball zu Albanese weiterleitete. Der Stürmer des FCS ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte zum 2:0-Endstand.

Die Meisterschaft wird nun drei Wochen pausieren. Für den FCS geht es am Sonntag, 10. Jänner mit dem Auswärtsspiel gegen Pro Vercelli weiter.


Bild 1: Hannes Fischnaller und Thomas Albanese feiern das 2:0
Bild 2: Auch Kapitän Hans Rudi Brugger und Masseur Carlo Terzer gratulieren Albanese
Bild 3: Torhüter Davide Zomer zeigte eine starke Leistung


FC Südtirol - Alghero 2:0 (0:0)

FC Südtirol: Zomer, Brugger, Martin, Bacher, Kiem, Cascone, Albanese, Cerchia, Pfitscher (72. Polito), Scavone (94. Zullo), M. Fischnaller (58. H. Fischnaller); a disposizione: Mair, Ortolan, Artuso, Clementi
Trainer: Alfredo Sebastiani

Alghero: Zani, Colman (64. Peana), Correale, Sentinelli, Borghese, Sogus (72. Barraco), Demartis, Manzini (82. Rais), Cocco, Cau, Gentile; a disposizione: Maltoni, Storai, Cossu, Santi
Trainer: Ninni Corda

Schiedsrichter: Fabio Manera (Castelfranco Veneto)
Assistenten: Pierpaolo Peraro (Conselve), Antonio Valletta (Caserta)

Tore: 1:0 Thomas Albanese (51.), 2:0 Thomas Albanese (92.)

Gelbe Karten: 22’ Sentinella, 53’ Manzini, 61’ Martin, 61’ Colman, 79’ H. Fischnaller, 86’ Peana

Ecken: FC Südtirol 4 - Alghero 1

Nachspielzeit: 1’ - 5’

 

Lega Pro, 2. Division, Kreis A, 18. Spieltag (Sonntag, 20. Dezember 2009)

FC Südtirol - Alghero 2:0
1:0 Albanese (51.), 2:0 Albanese (92.)
Olbia - Mezzocorona 2:3
0:1 Zeoli (3.), 1:1 Oretti (27.), 1:2 Galli (72.), 1:3 Furlan (86), 2:3 Lisai (94.)
Pro Sesto - Spezia 1:2
1:0 Sehic (9.), 1:1 Lazzaro (19.), 1:2 Lazzaro (64., Elfmeter)
Rodengo Saiano - Carpendolo 2:0
1:0 Bonomi (25.), 2:0 Sinato (36.)
Villacidrese - Legnano 2:0
1:0 Steri (30.), 2:0 Lombardo (45.)

Canavese - Feralpisalò verschoben
Pro Belvedere Vercelli - Crociati Noceto verschoben
Pavia - Valenzana verschoben
Sambonifacese - Pro Vercelli verschoben

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 18. Spieltag

1. Rodengo Saiano 30 Punkte (-1 Punkt Abzug)
2. Spezia 30
3. Legnano 30 (-1 Punkt Abzug)
4. FC Südtirol 30
5. Alghero 28 (-1 Punkt Abzug)
6. Pavia 27 (-1 Spiel)
7. Mezzocorona 27
8. Canavese 27 (-1 Spiel)
9. Sambonifacese 26 (-1 Spiel)
10. Feralpisalò 24 (-1 Spiel)
11. Crociati Noceto 23 (-1 Spiel)
12. Pro Vercelli 23 (-1 Spiel)
13. Carpendolo 21
14. Olbia 18
15. Valenzana 18 (-1 Spiel)
16. Villacidrese 18
17. Pro Belvedere Vercelli 9 (-1 Spiel)
18. Pro Sesto 8 (-1 Punkt Abzug)

 

 
 
FC Südtirol  gewinnt Spitzenspiel gegen Alghero und übernimmt Tabellenführung
FC Südtirol  gewinnt Spitzenspiel gegen Alghero und übernimmt Tabellenführung
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
FC Südtirol   Albinoleffe
 
 
So, 27. August 2017 - 18:30
 
Drusus Stadion - Bozen
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.