Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol holt einen Punkt in Nuoro

Mit einem torlosen Unentschieden endete am Sonntag die Begegnung des 26. Spieltages der Serie C2, Gruppe A, zwischen Nuorese und dem FC Südtirol, die in Nuoro auf Sardinien über die Bühne ging. Damit bleibt der FCS in dieser Saison auswärts weiterhin ohne Sieg. Die größte Chance der Partie hatte Marcelo Veron in der 20. Minute, sein Schuss ging jedoch an die Querlatte. In der Tabelle bleiben die Weiß-Roten weiterhin auf den sechsten Platz.
 
Nuorese-Coach Rodolfi musste auf die beiden gesperrten Stammspieler Eddy Mengo und Marco Sanna verzichten, beim FCS war hingegen Andrea Ghidini gesperrt. Außerdem fehlten Trainer Aldo Firicano die verletzten Michael Bacher, Mauro Calvi und Alessandro Simonetta sowie Massimiliano Dalpiaz und Daniel Pfitscher, die mit Fieber das Bett hüten mussten. Mit von der Partie war hingegen Dario Bova, der am vergangenen Sonntag mit Mauro Calvi mit dem Kopf zusammengestoßen war und genäht werden musste.

Nuorese erwischte den besseren Start und erarbeite sich bereits in der zweiten Spielminute die erste Tormöglichkeit mit Nuvoli, dessen Schuss von FCS-Abwehrspieler David Bianchini zur Ecke abgewehrt werden konnte. In der 13. Minute zeigte sich Nuorese abermals gefährlich vor dem Tor des FC Südtirol, die Abwehr der Gäste konnte jedoch klären. In der Folge wurde der FCS immer stärker. In der 20. Minute hatten die Weiß-Roten großes Pech, als Marcelo Veron nur die Querlatte traf. Drei Minuten später ging ein Volleyschuss von Marco Benvenuto nach toller Vorarbeit von Marcelo Veron und Davide Carfora knapp am Tor vorbei. In der 35. Minute kam Nuorese wieder gefährlich vors Tor von Andrea Servili. Guaita tankte sich auf der rechten Seite durch und flankte zur Mitte auf Longobardi, dessen Kopfball ging jedoch neben das Tor. Noch vor der Pause hatte Thomas Veronese eine gute Möglichkeit, doch auch sein Kopfball fand nicht den Weg ins Tor.

Nach Seitenwechsel legte Nuorese erneut einen furiosen Start hin und erarbeite sich in den ersten fünf Minuten gleich drei gute Chancen. Zunächst ging in der 47. Minute ein Freistoß von Gennari nur knapp am Tor vorbei, dann verhinderte Andrea Servili mit einer Glanzparade nach Freistoß von Medda den Führungstreffer der Hausherren. In der 49. Minute köpfelte Longobardi das Leder aus aussichtsreicher Position neben das Tor. Ab der 50. Minute war der FC Südtirol die Spiel bestimmende Elf, in der 59. Minute ging ein Kopfball von Marcelo Veron über die Querlatte, zehn Minuten später fand ein Schuss des Argentiniers doch den Weg ins Tor, der Treffer wurde jedoch von Schiedsrichter Claudio La Rocca aberkannt, da Marcelo Veron seiner Ansicht nach im Abseits stand. Zehn Minuten vor Schluss scheiterte Marco Benvenuto mit einem Drehschuss, in der Nachspielzeit wurde Marcelo Veron vom Schiedsrichter wegen Abseits abermals zurück gepfiffen.

Bild 1: Marcelo Veron traf in der 20. Minute nur die Querlatte
Bild 2: David Bianchini mit dem ehemaligen Serie A-Spieler Oliveira


Nuorese - FC Südtirol 0:0

Nuorese: Manis, Masia, Padula, Panetto, Napolioni, Medda, Nuvoli (55. Steri), Gennari, Longobardi (76. Di Piedi), Oliveira, Guaita (81. Taua); Ersatz: Capello, Palazzo, Zaccarelli, Dentamaro
Trainer: Rodolfi

FC Südtirol: Servili, Brugger, Kiem, Scarnato (86. Rossi), Bianchini, Bova, Benvenuto, Scavone, Veron, Carfora, Veronese (88. Mair); Ersatz: Pomaré, Burzigotti, Mayr, Fink, Llullaku
Trainer: Firicano

Schiedsrichter: Claudio La Rocca (Ercolano)
Linienrichter: Gerardo Campa (Torre del Greco), Manolo Carrucciu (Cagliari)

Gelbe Karten: Padula, Longobardi, Panetto, Benvenuto, Carfora


Alle Spiele der 26. Runde Serie C2 (Sonntag, 2. März 2008)

Nuorese - FC Südtirol 0:0
Canavese - Carpendolo 2:0
1:0 Fabbrini (73.), 2:0 Fabbrini (76.)
Caravaggese - Lumezzane 1:1
0:1 Campo (48.), 1:1 Gambino (59.)
Cuneo - Rodengo Saiano 0:0
Mezzocorona - Valenzana 1:0
1:0 Nizzetto (49.)
Pavia - Pizzighettone 4:3
1:0 Torri (16.), 1:1 Campolonghi (26.), 2:1 Torri (33.), 2:2 Campolonghi (35.), 3:2 Giaccherini (75.), 3:3 Campolonghi (80.), 4:3 De Vincenzi (95.)
Pergocrema - Ivrea 4:0
1:0 Andreini (4.), 2:0 Andreini (30.), 3:0 Andreini (40.), 4:0 Facchetti (50.)
Pro Vercelli - Olbia 0:0
Sassari Torres - Varese (findet am Montag statt)


Serie C2-Tabelle nach dem 26. Spieltag

1. Lumezzane 48 Punkte
2. Carpenedolo 43
3. Pergocrema 41
4. Rodengo Saiano 39
5. Sassari Torres 38 (ein Spiel weniger)
6. FC Südtirol 37
7. Mezzocorona 36
8. Nuorese 36
9. Olbia 36
10. Canavese 35
11. Ivrea 33
12. Pro Vercelli 33
13. Pavia 33
14. Varese 31 (ein Spiel weniger)
15. Cuneo 31
16. Caravaggese 27
17. Pizzighettone 25
18. Valenzana 20

 
 
FC Südtirol holt einen Punkt in Nuoro
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.