Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol: Leandro Antonio Martinez kommt, während Alessandro Simonetta die Weiß-Roten verläßt

Am letzten Tag des Transfermarktes hat der FC Südtirol noch zweimal zugeschlagen. Die Weiß-Roten haben sich mit dem offensiven Mittelfeldspieler Leandro Antonio Martinez (im Bild) verstärkt. Der junge Italo-Argentinier kommt von Carpenedolo, und hat in der Saison 2007/2008 auch schon ein Spiel in der Serie A mit Parma bestritten. Stürmer Alessandro Simonetta verabschiedet sich hingegen vom FCS und wechselt zu Isola Liri in den Kreis „C“ der 2. Division.
 
Leandro Antonio Martinez wird die heurige Meisterschaft im Trikot des FCS bestreiten. Der offensive Mittelfeldspieler ist am 15. Oktober 1989 in Buenos Aires geboren. Im Vorjahr spielte er zu Saisonbeginn bei Ternana und wechselte dann im Winter zu Carpenedolo. Die Spielerrechte des Italo-Argentiniers gehören jedoch Parma. Der Serie A-Verein holte ihn von Traversatolo. Nach einigen Jahren im Jugendsektor der Gelb-Blauen feierte er 2008 sein Debüt in der Serie A mit Trainer Hector Cuper, der ihn eine Viertel Stunde gegen Reggina einsetzte. Im Vorjahr wechselte Leandro Antonio Martinez zu Ternana in die 1. Division, konnte sich aber dort nicht durchsetzen. Im Winter ging er deshalb zu Carpendolo, wo er es auf sechs Einsätze (255 Spielminuten) brachte. Bei den Weiß-Roten hat der Italo-Argentinier einen Ein-Jahresvertrag unterzeichnet. Martinez wurde im Vorjahr von Francesco Rocca dreimal in die italienische U20-Auswahl einberufen. Am 11. Februar bei der 1:2-Heimniederlage gegen Österreich stand auch Manuel Fischnaller im Aufgebot.
 
Stürmer Alessandro Simonetta aus Latina, Jahrgang 1986, verläßt hingegen den FCS. Schon während des Sommers wurde er aus dem Kader gestrichen, trainierte aber immer noch mit der Mannschaft von Alfredo Sebastiani. Simonetta bleibt in der 2. Division, wechselt jedoch in den Kreis „C“ zu Isola Liri. Mit dem FC Südtirol bestritt er in zwei Meisterschaften insgesamt 26 Begegnungen und erzielte zwei Treffer.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend