Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol spielt in Pizzighettone 1:1-Unentschieden

Mit einem 1:1-Unentschieden endete am Sonntag das Abstiegsduell zwischen Pizzighettone und dem FC Südtirol. Die Weiß-Roten führten nach der ersten Hälfte dank eines verwandelten Elfmeters von Andrea Ghidini mit 1:0, konnten den Vorsprung aber nicht halten und mussten in der 69. Minute den Ausgleich durch Mittelfeldspieler Marco Russo einstecken. In der Tabelle hat nun der FCS 29 Zähler und liegt auf dem 14. Platz, während Pizzighettone mit 26 Punkten Vorletzter bleibt.
 
Trainer Alessandrini stellte die Elf vom letzten Heimspiel gegen Alessandria auf, mit einer einzigen Ausnahmen: Luca Lomi spielte anstelle des gesperrten Andrea Briglia. Außerdem fehlte der verletzte Michael Bacher. Die Begegnung war für beide Mannschaften sehr wichtig. So begannen sie sehr vorsichtig und riskierten in den ersten zwanzig Spielminuten überhaupt nichts. Dann versuchten es die Hausherren mit einigen Distanzschüssen, hatten aber wenig Erfolg. Der FCS setzte hingegen auf die Strafstöße von Andrea Ghidini und verpasste die Führung zweimal nur knapp. Zuerst lenkte Bruscagin seinen Schuss in die Ecke, gleich darauf spielte er Belotti frei, doch der Kopfball des Verteidigers ging ins Aus. In der 24. Minute verfehlte Piccolo auf Zuspiel von Zerbini das Tor von Matteo Trini. In der 36. Minute ging der FCS in Führung: nach einem Foul von Bettega auf Hans Rudi Brugger, entschied Schiedsrichter Benassi auf Elfmeter. Andrea Ghidini verwandelte den Penalty sicher zum 1:0. Für den 28-jährigen Mittelfeldspieler war es das vierte Saisontor. Bis zur Pause blieb es dann auch bei der Führung der Weiß-Roten.

In der zweiten Hälfte diktierte Pizzighettone das Spielgeschehen. In der 47. Minute streifte ein Schuss von Russo die Querlatte. Zehn Minuten später meldete sich auch der FCS zu Wort. Simonetta passte auf Di Piazza, der den Ball akrobatisch annahm, aber knapp daneben schoss. In der 69. Minute glich Pizzighettone zum 1:1 aus. Nach einem Versuch von Fumasoli, kam der Ball zu Marco Russo, der mit einem Gewaltschuss den Ausgleich erzielte. In der 77. Minute hätte Graziano seine Mannschaft sogar in Führung bringen können, scheiterte aber an der Abwehr des FCS. Die letzte Chance vergab schließlich knapp vor dem Schlusspfiff Bettega

Am nächsten Samstag, 11. April, empfängt der FCS im Drusus-Stadion Montichiari.


Bild 1: Andrea Ghidini
Bild 2: Hans Rudi Brugger 


Pizzighettone - FC Südtirol 1:1 (0:1)

Pizzighettone: Razzetti, Scietti, Malacarne, Di Giorgio (55. Graziano), Bruscagin, Porrini, Fumasoli, Russo, Zerbini (81. Zanoletti), Bettega (90. Zini), Piccolo; Ersatz: Quaini, Santinelli, Tacchinardi, Maccoppi
Trainer: Massimo Storgato

FC Südtirol: Trini, Brugger, Veronese, Lomi, Belotti, Kiem, Campo (78. Serao), Scavone, Di Piazza, Simonetta (67. M. Fischnaller), Ghidini (85. Ferretti); Ersatz: Favaretto, Vianello, H. Fischnaller, Dalpiaz
Trainer: Marco Alessandrini

Schiedsrichter: Gianluca Benassi (Bologna)
Assistenten: Francesco Lunardon (Busto Arsizio), Riccardo Vitali (Ferrara)

Tore: 0:1 Andrea Ghidini (36., Elfmeter), 1:1 Marco Russo (69.)

Gelbe Karten: 37. Belotti, 38. Di Giorgio, 46. Zerbini, 52. Brugger, 66. Scavone, 81. Serao

Rote Karte: 91. Fumasoli

 

Lega Pro, 2. Division, Kreis A, 28. Spieltag (Sonntag 5. April 2009)
 
Pizzighettone - FC Südtirol 1:1
0:1 Ghidini (36., Elfmeter), 1:1 Russo (69.)
Alessandria - Alghero 5:4
1:0 Rosso (4.), 1:1 Orlandi (5.), 2:1 Rosso (30.), 2:2 Sentinelli (39.), 3:2 Rosso (40.), 3:3 Sentinelli (42.), 3:4 Orlandi (45.), 4:4 Artico (45., Elfmeter), 5:4 Rosso (47.)
Ivrea - Pro Vercelli 0:0
Mezzocorona - Canavese 2:1
0:1 Ebagua (28.), 1:1 Panizza (42.), 2:1 Uliano (53.)
Montichiari - Carpenedolo 2:0
1:0 Coccia (27.), 2:0 Ferrari (88.)
Olbia - Como 2:0
1:0 Volpe (34.), 2:0 Giglio (75.)
Pavia - Itala San Marco 0:1
0:1 Cristofoli (75.)
Rodengo Saiano - Valenzana 2:0
1:0 Bonomi (37., Elfmeter), 2:0 Guariniello (75.)
Sambonifacese - Varese 0:0

 

Tabelle Lega Pro, 2. Division, Kreis A, nach dem 28. Spieltag
 
1. Varese 50 Punkte
2. Rodengo Saiano 48
3. Alessandria 47
4. Olbia 47
5. Sambonifacese 46
6. Como 44
7. Itala San Marco 42
8. Canavese 38
9. Mezzocorona 36
10. Ivrea 35
11. Montichiari 34
12. Pavia 32 (-5 Strafpunkte)
13. Pro Vercelli 31
14. FC Südtirol 29
15. Valenzana 28
16. Carpenedolo 26
17. Pizzighettone 26
18. Alghero 24

 
 
FC Südtirol spielt in Pizzighettone 1:1-Unentschieden
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
C-Jugend   Brixen
 
 
Sa, 27. Mai 2017 - 16:30
 
Sportcity
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.
 
 
VS.
 
D-Jugend   Bozner
 
 
Di, 23. Mai 2017 - 18:00
 
Sportcity
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.