Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol startet mit einem Sieg in die neue Saison

Der FC Südtirol ist mit einem Kantersieg in die neue Saison gestartet. Die Mannschaft von Alfredo Sebastiani setzte sich am ersten Trainingstag in Welschnofen gegen den lokalen Sportverein, der in der 3. Amateurliga spielt, klar mit 21:0-Toren durch. Neuerwerb Thomas Albanese glänzte in der ersten halben Stunde als vierfacher Torschütze. Auch Daniele Speziale traf viermal. Drei Tore erzielte Hannes Fink, je zwei Manuel Fischaller und Alessio Figos. Sebastiani war mit der Leistung seiner Spieler zufrieden: “Wir haben letzte Woche in Kaltern sehr hart gearbeitet. Das hat man natürlich gemerkt. Trotzdem muss ich meinen Spielern ein Kompliment machen.“
 
Erst am Vormittag war seine Mannschaft nach Welschnofen gekommen und hat sich im Sporthotel Alpenrose am Karersee einquartiert. Trainieren wird sie zweimal täglich auf dem Sportplatz in Welschnofen. Dort wurde sie heute von Bürgermeister Elmar Pattis und der Präsidentin des, Uschi Pardeller offiziell empfangen.

Pattis wünschte allen einen guten Aufenthalt unterm Rosengarten und einen erfolgreichen Start in die neue Saison. FCS-Präsident Walter Baumgartner und Geschäftsführer Dietmar Pfeifer bedankten sich bei Gemeindeverwaltung, Tourismusverein und Sportverein. „Bereits in den beiden letzten Jahren sind wir hier sehr herzlich aufgenommen worden. Die Anlagen sind sehr schön, besser könnten wir uns die Saisonvorbereitung nicht vorstellen.“

Am Freitag wird der FC Südtirol um 11.00 Uhr im Sporthotel Alpenrose offiziell der Presse vorgestellt. Das nächste Freundschaftsspiel bestreitet der FCS am Samstag, 25. Juli um 16.30 Uhr in Naturns gegen den Serie A-Verein Parma.


Bild 1: Thomas Albanese, vier Treffer im ersten Spiel für den FCS
Foto 2: Davide Zomer hat die ersten 45 Minuten gespielt
Foto 3: Der Bürgermeister von Welschnofen, Elmar Pattis, Tourismusverein-Präsidentin Uschi Pardeller, Walter Baumgartner, Dietmar Pfeifer und Alfredo Sebastiani

 

FC Südtirol - ASV Welschnofen 21:0 (11:0)

FC Südtirol:
1. Hälfte: Zomer, Brugger, Thiago (32. Artuso), Bacher, Kiem, Cascone, Campo, Scavone,M. Fischnaller (32. Pfitscher), Fink, Albanese (30. Figos)
2.  Hälfte: Mair, Ortolan, Artuso (61. Fodor), H. Fischnaller, Micheletti, Cascone (58. Ciaghi), Mariz, Cerchia, Figos (64. Orfanello), Vinatzer, Pfitscher (58. Speziale)
Trainer: Alfredo Sebastiani

ASV Welschnofen: Covi (M. Lunger), Fait (J. Meraner), F. Lunger (Pichler), T. Meraner (P. Seehauser), T. Oberegger (Wieser), Thaler, T. Oberegger, Dejori (J. Pardeller), N. Djogo (S. Seehauser), Schrott (Kompatscher)
Trainer: Dusno Djogo

Tore: 1:0 Campo (4.), 2:0 M. Fischnaller (7.), 3:0 Albanese (11.), 4:0 Fink (13.), 5:0 Albanese (21.), 6:0 Albanese (23.), 7:0 M. Fischnaller (25.), 8:0 Albanese (27.), 9:0 Fink (35.), 10:0 Fink (38.), 11:0 Figos (42.), 12:0 Pfitscher (50.), 13:0 Figos (58.), 14:0 Mariz (62.), 15:0 Speziale (67.), 16:0 Speziale (71.), 17:0 Vinatzer (72.), 18:0 Speziale (74.), 19:0 Orfanello (85.), 20:0 Cerchia (90.), 21:0 Speziale (91.)

 
 
FC Südtirol startet mit einem Sieg in die neue Saison
FC Südtirol startet mit einem Sieg in die neue Saison
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
C-Jugend   Brixen
 
 
Sa, 27. Mai 2017 - 16:30
 
Sportcity
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.
 
 
VS.
 
D-Jugend   Bozner
 
 
Di, 23. Mai 2017 - 18:00
 
Sportcity
 
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.