Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol startet mit einem Unentschieden in die neue Saison

Mit einem gerechten 1:1-Unentschieden sind Valenzana und der FC Südtirol in die neue Meisterschaft der 2. Division Lega Pro (früher Serie C2) gestartet. Nach der ersten Hälfte der Begegnung, die im “Stadio Comunale” von Valenza ausgetragen wurde, führten die Gastgeber zwar mit 1:0, doch die besseren Torchancen hatte der FC Südtirol. In der zweiten Halbzeit gelang es dann den Weiß-Roten in der letzten Spielminute mit dem eingewechselten Denis Mair (im Bild) den Ausgleich zu erzielen.
 
Der FC Südtirol begann sehr offensiv und hatte schon in der ersten Minute eine gute Gelegenheit in Führung zu gehen. Andrea Ghidini, einer der besten Spieler des FCS, flankte in die Mitte des Strafraums zu De Lucia, aber Torhüter Di Gennaro konnte den Schuss des Mittelstürmers gerade noch abwehren. In der 10. Minute nutzten die Hausherren einen Verteidigungsfehler von Dalpiaz zum 1:0 aus. Gamma spielte den freistehenden Alberti an, der Matteo Trini keine Chance ließ. Nach dem Rückstand kam der FCS besser ins Spiel. In der 16. Minute verfehlte erneut De Lucia eine Flanke von Ghidini, wenig später scheiterte der Stürmer auf Zuspiel von Dalpiaz an Di Gennaro.

Die zweite Halbzeit begann mit zwei guten Tormöglichkeiten für Valenzana, doch Caponi und Alberti verpassten es, ihre Mannschaft mit 2:0 in Führung zu schießen. In der 75. Minute rettete Trini mit einer Glanzparade auf Freistoss von Zagaglioni die Weiß-Roten. Beim FCS setzten sich dann die neu eingewechselten Manuel Fischnaller und Denis Mair in Szene: Kurz vor Spielende entwischte Fischnaller auf der rechten Seite seinem Gegner und flankte auf Mair, der zum 1:1-Endergebnis verwandelte. Mair hatte schon im Vorjahr gegen Valenzana zweimal getroffen.


Valenzana - FC Südtirol 1:1 (1:0)

Valenzana: Di Gennaro, Arvia, Fusaro, Riva, Vettori (34. Caidi), Aliboni, Gamma (60. Zagaglioni), Redomi, Alberti, Semboloni (60. Biava), Caponi; Ersatz: Barberis, Brizzi, Moracchiato, Gronchi
Trainer: Ansaldi

FC Südtirol: Trini, Brugger, Dal Piaz, Marino, Kiem, Vianello, Rossi (65. Mair), Di Loreto, Araboni, De Lucia (58. M. Fischnaller), Ghidini (83. Pfitscher); Ersatz: Favaretto, Mayr, Bacher, H. Fischnaller
Trainer: D´Angelo

Schiedsrichter: Fiamingo
Assistenten: Alverdi, Marengo

Tore: 1:0 Alberti (11.), 1:1 Denis Mair (90.)

Gelbe Karten: Di Loreto, Aliboni, De Lucia, Arvia

 

Lega Pro, 2. Division, Kreis A, 1. Spieltag (Sonntag, 31. August 2008)

Valenzana - FC Südtirol 1:1
1:0 Alberti (11.), 1:1 Denis Mair (90.)
Canavese - Pavia 1:1
1:0 Ebagua (15.), 1:1 Bonacina (25.)
Carpendolo - Alessandria 0:1
0:1 Rosso (27.)
Itala San Marco - Varese 1:1
0:1 Casisa (56.), 1:1 Cristofori (91.)
Mezzocorona - Alghero 2:0
1:0 Panizza (10.), 2:0 Tulli (30.)
Montichiari - Pro Vercelli 1:1
0:1 Barbieri (52.), 1:1 Girelli (62.)
Olbia - Sambonifacese 0:1
0:1 Gonsalves (49.)
Pizzighettone - Ivrea 0:2
0:1 Volpato (3.), 0:2 Murante (87.)
Rodengo Saiano - Como 1:0
1:0 Bonomi (65.)

 

Tabelle 2. Division nach dem 1. Spieltag

1. Ivrea 3 Punkte
2. Mezzocorona 3
3. Alessandria 3
4. Rodengo Saiano 3
5. Sambonifacese 3
6. Canavese 1
7. FC Südtirol 1
8. Itala San Marco 1
9. Montichiari 1
10. Pavia 1
11. Pro Vercelli 1
12. Valenzana 1
13. Varese 1
14. Carpenedolo 0
15. Como 0
16. Olbia 0
17. Alghero 0
18. Pizzighettone 0

 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
VS.
 
AC Renate   FC Südtirol
 
 
So, 22. Oktober 2017 - 14:30
 
"Città di Meda" Stadion - Renate
 
  Ticket Online  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.