Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

FC Südtirol trauert über den Verlust des ehemaligen Präsidenten Leopold Goller

Der Präsident des FC Südtirol Walter Baumgartner, der Vorstand, die Gesellschafter, alle Mitarbeiter, Spieler und Trainer des Vereins trauern über den Verlust des ehemaligen Präsidenten Leopold Goller und drücken seiner Gattin Renate und seinen Söhnen Omar und Diego ihr tiefstes Mitgefühl aus. Der Grödner Bauunternehmer ist am Donnerstag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von nur 56 Jahren verstorben. Der Trauergottesdienst findet am Freitag, 12. Juni um 16.30 Uhr in der St.-Josefs-Kirche in Runggaditsch statt. Anschließend wird Goller im Ortsfriedhof bestattet.
 
Leopold Goller wurde am 1. Juli 1997 zum Präsidenten des FCS gewählt. Nach zwei Jahren in der Amateur-Nationalliga (Serie D), gelang es ihm, seine Mannschaft 1999 in die Serie C2 zu bringen. 2003 und 2004 verlor er zwei Play-Off-Endspiele und verpasste somit ganz knapp den Aufstieg in die Serie C1. Im April 2006 wurde Goller als Präsident des FCS von Werner Seeber abgelöst.
 
 
 
 

 Zurück zur Liste 
Nächstes Spiel
FC Südtirol Jugend
 
 
 
  VS.
 
Auswahl Wipptal   FC Südtirol
 
 
Fr, 20. Juli 2018 - 18:30
 
Stange
 
  Ticket Online  
 
  Live-Stream  
 
 
0
0
0
0
Tage Stunden Min. Sek.